Hoff­mann Group: Leis­tungs­fä­hi­ge Frä­ser Garant Mas­ter Inox M für rost­freie Stahlwerkstoffe

Hoff­mann Group: Leis­tungs­fä­hi­ge Frä­ser Garant Mas­ter Inox M für rost­freie Stahlwerkstoffe

Abhän­gig von der jewei­li­gen Anwen­dung den dop­pel­ten Stand­weg in hoch­le­gier­ten rost­frei­en Stäh­len ver­spricht die Hoff­mann Group für die neu­en Garant-Mas­ter-Inox-M-Frä­ser. Der Münch­ner Sys­tem­part­ner für Qua­li­täts­werk­zeu­ge hat sei­ne Pro­dukt­fa­mi­lie Garant Mas­ter für die Hoch­leis­tungs­zer­spa­nung um Werk­zeu­ge für hoch­le­gier­te rost­freie Stäh­le nach ISO M erwei­tert. Mit dem neu­en HPC-Frä­ser Garant Mas­ter Inox M und dem Kor­del­schrupp­frä­ser Garant Mas­ter Inox M Slot­Ma­chi­ne will Hoff­mann selbst in Duplex mit ordent­lich Zer­spa­nungs­leis­tung bei gro­ßen Vor­schü­ben punk­ten. Und das auch noch bei dop­pel­ten Stand­we­gen. Für eine beson­de­re Leis­tungs­fä­hig­keit hat Hoff­mann für die neu­en Werk­zeu­ge ein neu ent­wi­ckel­tes Ultra­fein­korn­sub­strat ver­wen­det und die Mul­ti­lay­er-Beschich­tung neu auf­ge­baut. Dar­über hin­aus wur­den die Span­räu­me deut­lich optimiert. 

Der HPC-Fräser Garant Master Inox M (oben) und der Kordelschruppfräser Garant Master Inox M SlotMachine sind Werkzeuge, die selbst in Duplex mit ordentlich Power bei großen Vorschüben glänzen sollen. - Bild: Hoffmann Group.
Der HPC-Frä­ser Garant Mas­ter Inox M (oben) und der Kor­del­schrupp­frä­ser Garant Mas­ter Inox M Slot­Ma­chi­ne sind Werk­zeu­ge, die selbst in Duplex mit ordent­lich Power bei gro­ßen Vor­schü­ben glän­zen sol­len. – Bild: Hoff­mann Group. 

Hoff­mann ver­spricht für die Slot­Ma­chi­ne eine beson­ders hohe Pro­zess­si­cher­heit. Damit soll sie gera­de auch in der mann­lo­sen Fer­ti­gung die Sta­bi­li­tät der Zer­spa­nungs­pro­zes­se erhö­hen. Der vier­schnei­di­ge HPC-Frä­ser hin­ge­gen eig­net sich laut Her­stel­ler zum Besäu­men und Nuten­frä­sen, soll sich aber dank sei­ner opti­mier­ten Stirn­geo­me­trie auch in ande­ren Ope­ra­tio­nen wie Ram­pen, Tau­chen und Helix­frä­sen bewäh­ren. Die spe­zi­ell prä­pa­rier­ten Schneid­kan­ten sol­len eine hohe Ober­flä­chen­gü­te garan­tie­ren. Und die groß­zü­gig kon­zi­pier­ten Span­räu­me sor­gen für eine zuver­läs­si­ge Abfuhr der Spä­ne aus der Zer­spa­nungs­zo­ne. Der ver­stärk­te Kern­durch­mes­ser der Werk­zeu­ge und die varia­ble Drall­stei­gung sol­len zudem die Lauf­ru­he verbessern.

Garant Mas­ter Inox M kann kräf­tig und zart zur Sache gehen

Beim Voll­nut­frä­sen mit mehr als 1xD ermög­licht der Kor­del­schrupp­frä­ser Slot­Ma­chi­ne sehr hohe Vor­schü­be. Aber er kann ande­rer­seits auch gra­zi­le Bau­tei­le sehr prä­zi­se und effi­zi­ent bear­bei­ten. Dazu trägt bei, dass die Werk­zeu­ge mit grö­ße­ren Durch­mes­sern nicht mehr als Vier‑, son­dern als Fünf­schnei­der aus­ge­führt sind. Dazu kommt das neu­ar­ti­ge Kor­del­pro­fil, das weni­ger Schnitt­druck erzeugt. 

Im Fokus
Werk­zeug­fa­mi­lie Garant Mas­ter
Die Hoff­mann Group hat die Pro­dukt­fa­mi­lie Garant Mas­ter inner­halb ihrer Eigen­mar­ke Garant erst­mals im Jahr 2015 vor­ge­stellt. Ziel war, die Hoch­leis­tungs­zer­spa­nung mit Hil­fe von leis­tungs­star­ken, pro­zess­si­che­ren Werk­zeu­gen noch pro­duk­ti­ver zu gestal­ten. Seit­her baut der Werk­zeugspe­zia­list die­se Pro­dukt­fa­mi­lie kon­se­quent aus. So umfasst sie heu­te Hoch­leis­tungs­werk­zeu­ge wie die Frä­ser der Garant-Mas­ter-Inox M‑Reihe für viel­sei­ti­ge Zerspanungsanwendungen.

Bei die­sem Frä­ser ent­ste­hen beson­ders kom­pak­te Spä­ne, die über die fla­chen Span­raum­mul­den leicht und sicher abge­führt wer­den und sich auch beim Fünf­schnei­der nicht in den enge­ren Span­räu­men ver­klem­men kön­nen. Und dank der leicht ver­run­de­ten Kan­ten sind die Schnei­den wei­test­ge­hend gegen Aus­brü­che geschützt. So ver­län­gert sich die Lebens­dau­er. Die Werk­zeu­ge sind ab sofort über den neu­en Kata­log 2020/2021 sowie den eShop der Hoff­mann Group erhältlich.


Gefällt der Bei­trag? Bit­te teilen:

Schreibe einen Kommentar