Engel: Neu­es Zen­trum für Wis­sens­ver­mitt­lung in Frankreich

Engel: Neu­es Zen­trum für Wis­sens­ver­mitt­lung in Frankreich

Engel Frank­reich, die fran­zö­si­sche Toch­ter des Spritz­gieß­ma­schi­nen­her­stel­lers Engel, hat in sei­ner Nie­der­las­sung in Wis­sous im Dépar­te­ment Esson­ne ein neu­es Trai­nings- und Schu­lungs­zen­trum eröff­net. Das Ziel ist, den Anwen­dern Spritz­gie­ßen 4.0 zum Anfas­sen, Aus­pro­bie­ren und Begrei­fen nahe­zu­brin­gen. Und zwar mit einem aktu­el­len, leis­tungs­fä­hi­gen Maschi­nen­park. Dank eines digi­ta­li­sier­ten Zen­trum für Wis­sens­ver­mitt­lung kann der Spritz­gieß­ma­schi­nen­her­stel­ler alle Wei­ter­bil­dun­gen zum Ein­rich­ten, Pro­gram­mie­ren und Opti­mie­ren von Spritz­gieß­ma­schi­nen auch vir­tu­ell anbie­ten – nicht zuletzt auch eine „Les­son lear­ned“ aus der der­zei­ti­gen Corona-Pandemie.

Gut mit aktueller und leistungsfähiger Maschinentechnik ausgestattet, soll das Zentrum für Wissensvermittlung den Teilnehmern in Theorie und Praxis interessante Einblicke in "Spritzgießen 4.0" ermöglichen. - Bild: Engel
Gut mit aktu­el­ler und leis­tungs­fä­hi­ger Maschi­nen­tech­nik aus­ge­stat­tet, soll das Zen­trum für Wis­sens­ver­mitt­lung den Teil­neh­mern in Theo­rie und Pra­xis inter­es­san­te Ein­bli­cke in „Spritz­gie­ßen 4.0“ ermög­li­chen. – Bild: Engel

Das neue Zen­trum für Wis­sens­ver­mitt­lung ist nicht weit weg von Paris. Engel Frank­reich will mit dem Kon­zept „Anfas­sen, Aus­pro­bie­ren und Begrei­fen“ ins­be­son­de­re bei Prä­senz­ver­an­stal­tun­gen Pra­xis­wis­sen an die Anwen­der ver­mit­teln. Und dazu ist es auch opti­mal gerüs­tet. Dank der durch­gän­gi­ger Digi­ta­li­sie­rung kann das Zen­trum außer­dem aber auch „remo­te“ viel Kun­den­nä­he errei­chen. Das ist ein unschätz­ba­rer Vor­teil gera­de in der der­zei­ti­gen Corona-Pandemie.

Zen­trum für Wis­sens­ver­mitt­lung ist digi­ta­ler Wegbereiter

Im Mit­tel­punkt steht dabei der Schu­lungs­raum, der digi­tal sehr umfang­reich und auf aktu­el­lem Stand der Tech­nik aus­ge­stat­tet ist. Per Simu­la­ti­ons­tool Virt­mould las­sen sich von hier aus auch Online-Webi­na­re aus­rich­ten. Mit Virt­mould kön­nen die Schu­lungs­lei­ter die Steue­rungs­ober­flä­che der Spritz­gieß­ma­schi­ne auch auf einem PC-Bild­schirm abbil­den. Außer­dem kön­nen die Teil­neh­mer die Maschi­ne auch vom PC aus bedienen.

Im Fokus
Gut aus­ge­stat­te­tes Tech­ni­kum
Das Tech­ni­kum im neu­en Zen­trum für Wis­sens­ver­mitt­lung bie­tet Schu­lungs­teil­neh­mern auf ins­ge­samt 200 m2 Flä­che zahl­rei­che Mög­lich­kei­ten für die prak­ti­sche Schu­lungs­ar­beit. Eine e‑victory Spritz­gieß­ma­schi­ne mit 80 t Schließ­kraft und elek­tri­scher Spritz­ein­heit bei­spiels­wei­se ist mit einem viper-Line­ar­ro­bo­ter und unter­schied­lichs­ten Modu­len aus dem Engel-inject‑4.0‑Programm aus­ge­rüs­tet. Außer­dem kön­nen die Teil­neh­mer auch die intel­li­gen­ten Assis­tenz­sys­te­men iQ weight con­trol und iQ flow con­trol ken­nen­ler­nen und aus­tes­ten. So kön­nen sie direkt an den Maschi­nen die neu­en Mög­lich­kei­ten der Digi­ta­li­sie­rung im Spritz­gieß­pro­zess pra­xis­nah und anschau­lich selbst erleben.

Engel ist in der Lage, ein brei­tes Spek­trum an Inhal­ten in den Schu­lun­gen anzu­bie­ten. So fin­den sich im umfang­rei­chen Schu­lungs­ka­ta­log spe­zi­fi­sche Ange­bo­te für Ein­rich­ter. Ande­re Kur­se wie­der­um erklä­ren die Robo­ter­pro­gram­mie­rung oder unter­stüt­zen beim Opti­mie­ren der Spritz­gieß­pro­zes­se. Bei Prä­senz­ver­an­stal­tun­gen im Zen­trum für Wis­sens­ver­mitt­lung kann Engel Frank­reich im moder­nen Schu­lungs­raum Unter­richt für maxi­mal acht Teil­neh­mer an indi­vi­du­el­len Com­pu­ter­ar­beits­plät­zen anbie­ten. Zudem ohne stö­ren­de Maschi­nen­ge­räu­sche vom gut abge­schirm­ten Technikum.

Pra­xis­na­he Schu­lun­gen an der Spritz­gieß­ma­schi­ne auch mit Automatisierung

Die Teil­neh­mer kön­nen Fer­ti­gungs­au­to­ma­ti­on und Robo­ter­pro­gram­mie­rung in unter­schied­li­chen Kon­stel­la­tio­nen pra­xis­nah aus­tes­ten und erler­nen. Im Zen­trum für Wis­sens­ver­mitt­lung ste­hen außer­dem im Tech­ni­kum auch ein e‑pic-Robo­ter und ein easix-Knick­arm­ro­bo­ter für unter­schied­lichs­te Auto­ma­ti­ons­auf­ga­ben bereit.

Im neuen Zentrum für Wissensvermittlung in Wisson können die Experten des Spritzgießmaschinenherstellers Engel ihre Erfahrung weitergeben, und zwar sowohl vor Ort als auch digital. - Bild: Engel
Im neu­en Zen­trum für Wis­sens­ver­mitt­lung in Wis­son kön­nen die Exper­ten des Spritz­gieß­ma­schi­nen­her­stel­lers Engel ihre Erfah­rung wei­ter­ge­ben, und zwar sowohl vor Ort als auch digi­tal. – Bild: Engel

Die Ver­ant­wort­li­chen bei Engel sind ange­sichts der gegen­wär­ti­gen Coro­na-Pan­de­mie über­zeugt, dass es sehr wich­tig es ist, auch mit vir­tu­el­len Schu­lungs­an­ge­bo­ten engen Kon­takt mit den Anwen­dern zu hal­ten. Die Zukunft wird ihrer Mei­nung nach hybrid sein. So wer­den zusätz­lich zu Aus- und Wei­ter­bil­dungs­an­ge­bo­ten vor Ort künf­tig auch Remo­te-Ange­bo­te und Webi­na­re einen fes­ten Platz haben. So will Engel künf­tig noch umfas­sen­der auf indi­vi­du­el­le Bedürf­nis­se und Anfor­de­run­gen der Anwen­der ein­ge­hen kön­nen. Und zwar über den gesam­ten Lebens­zy­klus der Spritz­gieß­ma­schi­nen und Sys­tem­lö­sun­gen hinweg.


Gefällt der Bei­trag? Bit­te teilen:

Schreibe einen Kommentar