VDWF-The­men­ta­ge 2020: Erfolg­rei­ches Kon­zept von Moul­ding Expo und VDWF ver­bin­det die Branche

VDWF-The­men­ta­ge 2020: Erfolg­rei­ches Kon­zept von Moul­ding Expo und VDWF ver­bin­det die Branche

Gedacht als Über­brü­ckung des Coro­na-bedingt mes­se­lo­sen Herbs­tes 2020 wur­den die als vir­tu­el­le Events gestal­te­ten „The­men­ta­ge 2020 – Rund um …“ in die­sem Jahr schnell zum vol­len Erfolg. In 25 The­men­ta­gen mit ins­ge­samt mehr als 125 Ein­zel­bei­trä­gen, denen teil­wei­se mehr als 80 Teil­neh­mer direkt über Zoom und zahl­rei­che wei­te­re über die Streams folg­ten, fan­den die Teil­neh­mer die aktu­ells­ten Infor­ma­tio­nen zu wich­ti­gen Neu­hei­ten, außer­dem die wich­tigs­ten Trends und Ent­wick­lun­gen für die Bran­che der Modell‑, Werk­zeug- und For­men­bau­er. Ver­an­stal­ter waren der Ver­band Deut­scher Werk­zeug- und For­men­bau­er (VDWF) sowie das Moul­ding-Expo-Team der Mes­se Stutt­gart.

Erfolgreiches Format: Die "Thementage 2029 - Rund um ..." waren gedacht als eine Brücke zwischen Herstellern und Anwendern in der messelosen Corona-Zeit. 25 Thementage mit mehr als 125 Beiträgen und teilweise mehr als 80 Teilnehmern zeigten das große Interesse. Und auch fürs kommende Jahr sind Thementage geplant. - Bild: Pergler Media
Erfolg­rei­ches For­mat: Die „The­men­ta­ge 2029 – Rund um …“ waren gedacht als eine Brü­cke zwi­schen Her­stel­lern und Anwen­dern in der mes­se­lo­sen Coro­na-Zeit. 25 The­men­ta­ge mit mehr als 125 Bei­trä­gen und teil­wei­se mehr als 80 Teil­neh­mern zeig­ten das gro­ße Inter­es­se. Und auch fürs kom­men­de Jahr sind The­men­ta­ge geplant. – Bild: Perg­ler Media 

Von CAD/CAM über Spritz­gieß­ma­schi­nen bis hin zu Aus­bil­dungs­the­men und Hoch­prä­zi­si­ons­an­wen­dun­gen spann­te sich der the­ma­ti­sche Bogen im Lauf der The­men­ta­ge 2020. Kom­pe­ten­te und zudem hoch­ka­rä­ti­ge Refe­ren­ten beleuch­te­ten die The­men im Lauf eines The­men­ta­ges alles „Rund um …“ ein bestimm­tes Fokus­the­ma aus jeweils unter­schied­li­chen Per­spek­ti­ven. Ein span­nen­des For­mat, das zudem für unter­schied­lichs­te Inter­es­sen jeweils das Pas­sen­de bie­ten konnte.

Refe­ren­ten der The­men­ta­ge 2020 bewie­sen eine Men­ge Kreativität

Neben klas­si­schen Prä­sen­ta­tio­nen mit­tels Power­points bewie­sen die Refe­ren­ten der The­men­ta­ge 2020 viel Krea­ti­vi­tät. So etwa Ingo Kuhl­mann von IK Office, der sich leib­haf­tig in sei­ne Prä­sen­ta­ti­on hin­ein­be­gab. Oder das Team um Anna und Franz Tschacha, das sei­nen Bei­trag mit Unter­stüt­zung von wort­und­form mit meh­re­ren Kame­ras und zudem unter­schied­li­chen Ein­stel­lun­gen aus dem Decker­form-Tech­ni­kum gestal­te­te. Oder Acker­mann CNC-Tech­nik mit einem Wech­sel aus Vor­trag und direkt per Kame­ra­bild über­tra­ge­ner Leis­tungs­zer­spa­nung live aus der Maschine. 

Video-Resü­mee von wort­und­form über die The­men­ta­ge 2020 des Ver­bands Deut­scher Werk­zeug- und For­men­bau­er (VDWF) und des Moul­ding-Exo-Teams der Mes­se Stutt­gart. wort­und­form küm­mer­te sich sou­ve­rän um die Tech­nik hin­ter der erfolg­rei­chen Ver­an­stal­tungs­rei­he. – Video: VDWF im Dialog/wortundform

Die krea­tiv gestal­te­ten Bei­trags­for­ma­te und das Enga­ge­ment der Refe­ren­ten und der betei­lig­ten Unter­neh­men waren wohl auch ein Teil des Geheim­nis­ses, das eine „Webi­nar Fati­gue“ bei die­ser Event­rei­he gar nicht erst auf­kom­men ließ.

Im Fokus
The­men­ta­ge des VDWF und der Moul­ding Expo
Die The­men­ta­ge 2020 waren gebo­ren aus der Not und wur­den auf Anhieb zum vol­len Erfolg. In die­sem Jahr fiel der Mes­se­herbst kom­plett ins Was­ser. Events wie eine AMB, Faku­ma, Formnext, Grind­Tec – weg­ge­fegt von der Coro­na-Pan­de­mie. Um Anwen­der und Her­stel­ler, Pro­duk­te und Inter­es­sen­ten zusam­men­zu­brin­gen, rie­fen der VDWF und das Moul­ding-Expo-Team das vir­tu­el­le For­mat der „The­men­ta­ge – rund um …“ ins Leben. Auch 2021 sol­len sie statt­fin­den – dann als Ergän­zung zu den im kom­men­den Jahr hof­fent­lich wie­der statt­fin­den­den Live-Messen.

Dass die The­men­ta­ge 2020 Brü­cken bau­ten, wur­de bereits zu Beginn der Rei­he deut­lich: „Wir sind sehr froh, dass wir die­sen Sprung gewagt haben und uns gleich bei einer der ers­ten Ver­an­stal­tun­gen betei­li­gen konn­ten“, betont etwa Oli­ver Koschitz, Kauf­män­ni­scher Lei­ter beim Sys­tem­an­bie­ter Pfleg­har. „Unser Fokus, der auf der Phi­lo­so­phie unse­res FCS-Null­punkt­spann­sys­tems zur Effi­zi­enz­stei­ge­rung in allen Abtei­lun­gen lag, war ein vol­ler Erfolg: Kaum war unser Vor­trag vor­bei, kam auch schon die ers­te Anfra­ge her­ein. Das For­mat ist genial!“

Ver­an­stal­tung mit gro­ßer Reich­wei­te in einer eng fokus­sier­ten Premium-Zielgruppe

Und auch sonst waren die The­men­ta­ge sehr erfolg­reich. Eini­ge der Her­stel­ler waren außer­dem gleich mit meh­re­ren Bei­trags­s­lots ver­tre­ten. Die tech­ni­sche Platt­form war Zoom, außer­dem wur­den die The­men­ta­ge 2020 über meh­re­re Por­ta­le wie You­Tube, Lin­kedIn oder Face­book und zusätz­lich die Home­page des VDWF gestreamt. Die Zuhö­rer im Zoom stell­ten zudem eif­rig Fra­gen. Bei man­chen Bei­trä­gen war das Inter­es­se so groß, dass die Fra­ge­run­den wegen des begin­nen­den nächs­ten Vor­trags­s­lots abge­bro­chen wer­den mussten.

Alles perfekt organisiert: Der Moderator konnte sich darauf verlassen, dass Charlotte Steinhorst (links) und ihr Team an der VDWF-Geschäftsstelle in Schwendi alle administrativen Belange souverän erledigt. Und dass die Technik so hervorragend und wie selbstverständlich funktioniert, ist das Verdienst von wortundform - Fabian Diehr und Boris Gnaier - in München. Bild: Pergler Media
Alles per­fekt orga­ni­siert: Der Mode­ra­tor konn­te sich unein­ge­schränkt dar­auf ver­las­sen, dass Char­lot­te Stein­horst (links) und ihr Team an der VDWF-Geschäfts­stel­le in Schwen­di alle admi­nis­tra­ti­ven Belan­ge sou­ve­rän erle­digt. Und dass die Tech­nik so her­vor­ra­gend und wie selbst­ver­ständ­lich funk­tio­niert, ist das Ver­dienst von wort­und­form – Fabi­an Diehr und Boris Gnaier – in Mün­chen. Bild: Perg­ler Media

Die The­men­ta­ge 2020 brach­ten Her­stel­ler und Nut­zer zusam­men. Ein guter Teil des Erfolgs basiert dar­auf, dass mit VDWF und Moul­ding Expo zwei star­ke Part­ner im Boot waren, die die The­men­ta­ge nicht zuletzt auch mit ihren Mar­ke­ting­ak­ti­vi­tä­ten vor­an­trie­ben und bekannt mach­ten. Wir möch­ten Ihre Mei­nung hören – wie fan­den Sie die The­men­ta­ge? Sie hel­fen den Ver­an­stal­tern mit der Beant­wor­tung eini­ger kur­zer Fra­gen – zur Umfra­ge geht es hier. Als Dan­ke­schön bekom­men Sie per E‑Mail einen Gut­schein-Code für den Ein­tritt zur Moul­ding­Ex­po 2021.

Fol­ge­ver­an­stal­tung für 2021 geplant

Denn auch für das kom­men­de Jahr arbei­ten VDWF und Moul­ding Expo an einer Fol­ge­ver­an­stal­tung. Die soll die hof­fent­lich dann wie­der statt­fin­den­den Prä­senz­mes­sen intel­li­gent um eine digi­ta­le Erwei­te­rung ergän­zen. Sind Sie im kom­men­den Jahr auch (wie­der) mit dabei? Wir wür­den uns freu­en. Gleich vormerken!


Gefällt der Bei­trag? Bit­te teilen:

Schreibe einen Kommentar