Meus­bur­ger: Füh­rungs­sys­te­me für Stanz­werk­zeu­ge rich­tig auswählen

Meus­bur­ger: Füh­rungs­sys­te­me für Stanz­werk­zeu­ge rich­tig auswählen

Essen­zi­ell wich­tig für ein im wahrs­ten Wort­sinn rei­bungs­lo­ses Funk­tio­nie­ren eines funk­tio­nie­ren­den Stanz­werk­zeugs ist sein Füh­rungs­sys­tem. Hier ent­schei­det die opti­ma­le Aus­wahl über die ein­wand­freie Funk­ti­on. Der Vor­arl­ber­ger Nor­ma­li­en­spe­zia­list Meus­bur­ger hat dazu ein umfang­rei­ches und sys­te­ma­tisch auf­ein­an­der auf­ge­bau­tes Port­fo­lio an Wälz- und Gleit­füh­run­gen im Pro­gramm. Damit kann der Anwen­der für unter­schied­lichs­te Anfor­de­run­gen die jeweils opti­mal pas­sen­de Lösung wäh­len. Das Pro­gramm ermög­licht zahl­rei­che Kom­bi­na­ti­ons­va­ri­an­ten aus Füh­rungs­säu­le und ‑buch­se. Außer­dem sind die Füh­run­gen DIN/I­SO-kon­form. Die Füh­rungs­sys­te­me für Stanz­werk­zeu­ge sind dar­über hin­aus opti­mal auf die Meus­bur­ger-Norm­ge­stel­le abgestimmt.

Der Vorarlberger Normalienhersteller Meusburger hat ein umfangreiches und systematisch aufeinander aufgebautes Portfolio im Bereich Führungssysteme für Stanzwerkzeuge im Programm. - Bild: Meusburger
Der Vor­arl­ber­ger Nor­ma­li­en­her­stel­ler Meus­bur­ger hat ein umfang­rei­ches und sys­te­ma­tisch auf­ein­an­der auf­ge­bau­tes Port­fo­lio im Bereich Füh­rungs­sys­te­me für Stanz­werk­zeu­ge im Pro­gramm. – Bild: Meusburger

Im Bereich der Füh­rungs­sys­te­me für Stanz­werk­zeu­ge bie­tet Meus­bur­ger Vari­an­ten mit Wälz­fü­hun­gen oder Gleit­füh­run­gen an. Wälz­füh­run­gen kom­men ins­be­son­de­re bei höchs­ten Füh­rungs­ge­schwin­dig­kei­ten zum Ein­satz. Sie ver­spre­chen zudem eine hohe Sta­bi­li­tät auf­grund ihrer gerin­gen Roll­rei­bung und der vor­ge­spann­ten Wälzkörper. 

Die Füh­rungs­sys­te­me für Stanz­werk­zeu­ge bie­ten zahl­rei­che Kombinationsmöglichkeiten

Meus­bur­ger hat sie je nach Füh­rungs­durch­mes­ser zwi­schen 4 und 15 µm vor­ge­spannt im Pro­gramm. Der Nor­ma­li­en­her­stel­ler bie­tet im Bereich Wälz­füh­run­gen sowohl Kugel- als auch Rol­len­füh­rung an. Hier mani­fes­tiert sich zudem der wesent­li­che Unter­schied in der Auf­la­ge­flä­che des Wälzkörpers.

Im Fokus
Unter­ein­an­der durch­gän­gig kom­pa­ti­bel
Die Füh­rungs­säu­len und ‑buch­sen sind nach DIN/ISO kom­pa­ti­bel. So las­sen sie sich zudem sehr ein­fach unter­ein­an­der aus­tau­schen. DDa­mit gewinnt der Anwen­der ein maxi­ma­les Maß an Fle­xi­bi­li­tät bei der Aus­le­gung des Füh­rungs­sys­tems. So kann er zusam­men mit den Meus­bur­ger-Exper­ten je nach Anwen­dungs­fall die opti­ma­le Lösung ein­set­zen. Die Ein­bau­ma­ße der Füh­rungs­ele­men­te wur­den außer­dem exakt auf die Norm­ge­stel­le von Meus­bur­ger abge­stimmt. Das garan­tiert dar­über hin­aus eine durch­gän­gi­ge Stan­dar­di­sie­rung der Stanzgestelle. 

Gleit­füh­run­gen sind für ande­re Auf­ga­ben­ge­bie­te die bes­se­re Wahl. Auf­grund der gro­ßen Auf­la­ge­flä­che von Gleit­füh­rungs­buch­sen erlau­ben die­se Sys­te­me die opti­ma­le Über­tra­gung auch sehr gro­ßer Quer­kräf­te. Damit eig­nen sich sol­che Füh­rungs­sys­te­me unter ande­rem auch für Stanz­werk­zeu­ge, die in der Bear­bei­tung dicker Ble­che ein­ge­setzt werden. 

Normalienhersteller Meusburger bietet Hilfe bei der Auswahl der richtigen Führungssysteme für Stanzwerkzeuge. Die einzelnen Elemente sind nach DIN/ISO untereinander kompatibel. Das eröffnet dem Anwender eine hohe Flexibilität. - Bild: Meusburger
Nor­ma­li­en­her­stel­ler Meus­bur­ger bie­tet Hil­fe bei der Aus­wahl der rich­ti­gen Füh­rungs­sys­te­me für Stanz­werk­zeu­ge. Die ein­zel­nen Ele­men­te sind nach DIN/ISO unter­ein­an­der kom­pa­ti­bel. Das eröff­net dem Anwen­der eine hohe Fle­xi­bi­li­tät. – Bild: Meusburger 

Neben der Stan­dard­füh­rung bie­tet Meus­bur­ger sei­nen Anwen­dern außer­dem auch spe­zi­ell aus­ge­leg­te Füh­rungs­sys­te­me: So sind etwa auch für klei­ne Ein­bau­räu­me, für die Modul­tech­nik und außer­dem für den Groß­werk­zeug­bau leis­tungs­fä­hi­ge Lösun­gen ver­füg­bar. Damit kön­nen Anwen­der ein wei­tes Spek­trum mög­li­cher Ein­satz­fäl­le pro­blem­los abde­cken. Im Zube­hör­sor­ti­ment fin­den sich außer­dem Ele­men­te zur Käfig­po­si­tio­nie­rung, Säu­len- und Füh­rungs­la­ger sowie Bau­tei­le zur Säu­len- und Buchsenbefestigung.


Gefällt der Bei­trag? Bit­te teilen:

Schreiben Sie einen Kommentar