Fanuc: Neu­er Sca­ra-Robo­ter SR-20iA bie­tet hohe Traglast und star­ke Gelenke

Fanuc: Neu­er Sca­ra-Robo­ter SR-20iA bie­tet hohe Traglast und star­ke Gelenke

Mit sei­ner sehr hohen Traglast und sta­bi­len Gelen­ken ist der Sca­ra-Robo­ter SR-20iA von Fanuc eine effek­ti­ve und kos­ten­ef­fi­zi­en­te Wahl für eine Viel­zahl von Anwen­dun­gen. Der Robo­ter­spe­zia­list erwei­tert sei­ne wach­sen­de Sca­ra-Robo­ter­fa­mi­lie mit dem SR-20iA um ein vier­tes Modell. Der bis­her stärks­te Fanuc-Sca­ra kann Traglas­ten bis zu 20 kg auf­neh­men. Kom­bi­niert mit einem Träg­heits­mo­ment der Gelen­ke von 0,45 kgm2 und einer mini­ma­len Stell­flä­che eröff­net das Modell neue Mög­lich­kei­ten bei Mon­ta­ge, Mate­ri­al­hand­lings, Kom­mis­sio­nie­rung und außer­dem der Verpackung.

Dank der sehr hohen Traglast und Gelenken mit hohem Trägheitsmoment ist der Scara-Roboter SR-20iA von Fanuc eine effektive und kosteneffiziente Wahl für eine Vielzahl von Anwendungen. - Bild: Fanuc
Dank der sehr hohen Traglast und Gelen­ken mit hohem Träg­heits­mo­ment ist der Sca­ra-Robo­ter SR-20iA von Fanuc eine effek­ti­ve und kos­ten­ef­fi­zi­en­te Wahl für eine Viel­zahl von Anwen­dun­gen. – Bild: Fanuc

Auf­ge­räumt und im Inne­ren ver­leg­te Lei­tun­gen geben dem Robo­ter eine kla­re Linie. Da sorgt außer­dem für einen mini­ma­len Stör­be­reich. So kann der Anwen­der den SR-20iA zudem in jede Montage‑, Materialhandhabungs‑, Kom­mis­sio­nier- oder Ver­pa­ckungs­li­nie sehr ein­fach inte­grie­ren. Eine Grund­flä­che von gera­de ein­mal 280 x 364 mm, ein Gewicht von 64 kg und eine Reich­wei­te von 1100 mm sor­gen für maxi­ma­le Effi­zi­enz. Gleich­zei­tig wird die Leis­tung nicht beein­träch­tigt. Die hohe Nutz­last und das sehr gute Träg­heits­mo­ment unter­stüt­zen auch grö­ße­re Grei­fer, damit ist etwa auch das Hand­ling oder die Mon­ta­ge grö­ße­rer Tei­le möglich. 

Der SR-20iA ist für unter­schied­lichs­te Anwen­dun­gen geeignet

Der bis­her robus­tes­te Sca­ra-Robo­ter von Fanuc bringt eine maxi­ma­le Nie­der­hal­te­kraft von 250 N auf. Der SR-20iA erfüllt auch alle Anfor­de­run­gen aus der Hoch­ge­schwin­dig­keits­mon­ta­ge und garan­tiert einen hohen Werk­stück­durch­satz. Fanuc bie­tet dar­über hin­aus auch eine was­ser­dich­te, mit wei­ßem Epoxid­harz lackier­te IP65-Vari­an­te an, die den Anfor­de­run­gen von Rein­raum­um­ge­bun­gen ent­spricht. Außer­dem kann die­se Vari­an­te auch in rau­er Fer­ti­gungs­um­ge­bung ein­ge­setzt werden.

Im Fokus
Aktu­el­le Soft­ware­ver­si­on bie­tet zahl­rei­che nütz­li­che Tools
Wie alle Fanuc-Robo­ter ver­fügt auch der SR-20iA über die aktu­ells­te Soft­ware des Robo­ter­her­stel­lers. Eine R‑30iB-Com­pact-Plus-Steue­rung steu­ert den Robo­ter. Sie unter­stützt das Fanuc-Bild­ver­ar­bei­tungs­tool iRVi­si­on, die Logis­tik­soft­ware iRPick­Tool, die För­der­band­ver­fol­gung, eine brei­te Palet­te an Feld­bus­an­schlüs­sen, inte­grier­te Sicher­heits­funk­tio­nen wie DCS und außer­dem fast alle ver­füg­ba­ren Robo­ter­soft­ware­op­tio­nen. Der Robo­ter ist sowohl mit als auch ohne eige­nes Rpbo­ter­pro­gram­mier­ge­rät lie­fert­bar. Des­halb bie­tet Fanuc zur ein­fa­chen Ein­rich­tung und Pro­gram­mie­rung des Robo­ters die Pro­gram­mier­soft­ware iRPro­grammer an. Die auf Tablets, zudem auch auf PCs. Sie ist außer­dem über ver­schie­de­ne Web­brow­ser ein­fach aufzurufen. 

Mit der Fanuc-Simu­la­ti­ons­soft­ware Robo­Gui­de für Mach­bar­keits­stu­di­en kann der Anwen­der ein Pro­jekt hin­sicht­lich Durch­satz, Reich­wei­te und zudem auch zur Lebens­dau­er des Robo­ters im Vor­feld über­prüft wer­den, ohne ein finan­zi­el­les Risi­ko ein­zu­ge­hen oder teu­re mecha­ni­sche Aus­ar­bei­tun­gen zu erstel­len. So kann Fanuc eine Lösung für viel­fäl­ti­ge Anwen­dun­gen aus einer Hand anbie­ten. Der SR-20iA bringt bewähr­te Fanuc-Qua­li­tät und den Ser­vice des Her­stel­lers in die Welt der Scara-Roboter.


Gefällt der Bei­trag? Bit­te teilen:

Schreiben Sie einen Kommentar