Decker­form: Kon­tur­na­he Küh­lung auf voll­elek­tri­scher Spritzgießmaschine

Decker­form: Kon­tur­na­he Küh­lung auf voll­elek­tri­scher Spritzgießmaschine

Am Kute­no-Stand bei Decker­form demons­trie­ren die Spritz­gie­ß­ex­per­ten, wie effi­zi­ent die Kom­bi­na­ti­on aus kon­tur­na­her Küh­lung und voll­elek­tri­scher Spritz­gieß­ma­schi­ne sein kann. Der Werk­zeug­bau- und Spritz­gieß­tech­nik­spe­zia­list Decker­form aus Aich­ach ver­treibt in Deutsch­land exklu­siv die voll­elek­tri­schen Toyo-Spritz­gieß­ma­schi­nen aus Japan. Auf der dies­jäh­ri­gen Kute­no in Rhe­da-Wie­den­brück zeigt das Unter­neh­men live die Mög­lich­kei­ten der kon­tur­na­hen Küh­lung. Gemein­sam mit den Part­nern Con­tu­ra und dem Reich­le Tech­no­lo­gie­zen­trum haben die Aichacher Kunst­stoff­ex­per­ten ein Werk­zeug für das Modell eines Gek­kos ent­wi­ckelt. Dabei zei­gen die drei Unter­neh­men sehr anschau­lich, was mit der Bün­de­lung der Kom­pe­ten­zen mög­lich ist. Und das sowohl in Sachen Qua­li­tät als auch bei der Effizienz.

Die Kombination aus vollelektrischer 100-t-Spritzgießmaschine und einer ausgeklügelten konturnahen Kühlung macht den Unterschied. Deckerform, Contura und das Reichle Technologiezentrum zeigen mit ihrem "Projekt Gekko" den Stand der Technik. - Bild: Deckerform
Die Kom­bi­na­ti­on aus voll­elek­tri­scher 100-t-Spritz­gieß­ma­schi­ne und einer aus­ge­klü­gel­ten kon­tur­na­hen Küh­lung macht den Unter­schied. Decker­form, Con­tu­ra und das Reich­le Tech­no­lo­gie­zen­trum zei­gen mit ihrem „Pro­jekt Gek­ko“ den Stand der Tech­nik. – Bild: Deckerform 

Bei­de Werk­zeug­hälf­ten des Spritz­gieß­form für den Gek­ko sind zudem vario­therm tem­pe­riert. Mit die­ser kon­tur­na­hen Küh­lung ermög­li­chen es die Werk­zeug­bau­er dem Spritz­gie­ßer, die polier­te und dar­über hin­aus auch gelaser­te Class-A-Ober­flä­che bin­de­naht­frei zu fertigen. 

Form mit kon­tur­na­her Küh­lung über­zeugt ohne Bindenähte

Die kon­tur­na­he Küh­lung, die von Con­tu­ra ent­wi­ckelt und her­ge­stellt wur­de, ermög­licht kur­ze und somit wirt­schaft­li­che Zyklus­zei­ten. Dar­über hin­aus sorgt die durch­dach­te Küh­lung auch für gerin­gen Ver­zug im Bau­teil. Und sie ver­bes­sert außer­dem sowohl die Maß­hal­tig­keit als auch die Repro­du­zier­bar­keit des Gekkos. 

Im Fokus
Voll­elek­tri­sche Spritz­gieß­ma­schi­nen von Toyo
Decker­form ver­treibt voll­elek­tri­sche Spritz­gieß­ma­schi­nen der Si-6s-Serie des japa­ni­schen Pre­mi­um-Her­stel­lers Toyo exklu­siv im deutsch­spra­chi­gen Raum. Die­se Maschi­nen gibt es in 14 Grö­ßen mit Schließ­kräf­ten von 50 bis 1300 t und zudem mit zahl­rei­chen Vari­an­ten bei den Spritz­ein­hei­ten. Damit bie­tet das Aichacher Unter­neh­men bei voll­elek­tri­schen Toyo-Spritz­gieß­ma­schi­nen das brei­tes­te Port­fo­lio im deutsch­spra­chi­gen Markt. Die voll­elek­tri­sche Si-Serie hat Toyo schon 1985 erfolg­reich in Asi­en und außer­dem in Nord­ame­ri­ka ein­ge­führt. 2007 grün­de­te das Unter­neh­men zudem bei Bre­scia, Nord­ita­li­en, die Toch­ter Toyo Euro­pe. Allein 2017 wur­den welt­weit rund 2300 voll­elek­tri­sche Toyo-Spritz­gieß­ma­schi­nen abge­setzt, davon allein mehr als 300 in Europa.

Die kom­ple­xe Spritz­gieß­form mit kon­tur­na­her Küh­lung läuft auf einer voll­elek­tri­schen Spritz­gieß­ma­schi­ne Toyo Si-100–6s mit 1000 kN Schließ­kraft. Am Kute­no-Stand von Decker­form pro­du­zie­ren die Exper­ten den Kunst­stoff­gek­ko live vor Publikum.

Voll­elek­tri­sche Spritz­gieß­ma­schi­ne sorgt für wirt­schaft­li­che Fertigung 

Gera­de die Kom­bi­na­ti­on der Fähig­kei­ten der drei Part­ner ermög­licht inter­es­san­te Effek­te in Sachen Wirt­schaft­lich­keit, Ober­flä­chen­ge­stal­tung und Spritz­gieß­qua­li­tät. Decker­form, Con­tu­ra und das Reich­le Tech­no­lo­gie­zen­trum prä­sen­tie­ren sich mit ihrem Gemein­schafts­pro­jekt auf der Kute­no in Hal­le 1 am Stand D6 und D8.


Gefällt der Bei­trag? Bit­te teilen:

Schreibe einen Kommentar