Hasco: Kom­pak­te Düsen­bau­rei­he für Heißkanalsysteme

Hasco: Kom­pak­te Düsen­bau­rei­he für Heißkanalsysteme

Der Lüden­schei­der Nor­ma­li­en- und Heiß­ka­nal­spe­zia­list Hasco bie­tet mit sei­ner Düsen­bau­rei­he Sin­gle Shot H6300 ein sehr inter­es­san­tes Preis-/Lei­tungs­ver­hält­nis im Sek­tor der Heiß­ka­nal­sys­te­me für leicht zu ver­ar­bei­ten­den Kunst­stof­fe. Die­se Düsen­bau­rei­he über­zeugt mit Ein­bau­ma­ßen, die mit der Vario-Shot-Düsen­se­rie ein­bau­kom­pa­ti­bel sind. Dazu kommt außer­dem eine opti­ma­le Tem­pe­ra­tur­füh­rung, hohe Funk­tio­na­li­tät sowie eine kos­ten­op­ti­mier­te Bau­wei­se. Die viel­fäl­ti­gen Düsen­va­ri­an­ten ermög­li­chen dar­über hin­aus eine ein­fa­che Ansprit­zung auf Unter­ver­tei­ler. Außer­dem ist auch die direk­te Anbin­dun­gen zum Form­teil mög­lich. Die Sin­gle Shot steht dem Anwen­der in zwei Grö­ßen zur Ver­fü­gung und ermög­licht die Fer­ti­gung klei­ner und mit­tel­gro­ßer Spritz­guss­tei­le bis zu 800 g Schuss­ge­wicht. Zudem sind Ein­tauch­tie­fen bis 179 mm möglich.

Der Lüdenscheider Normalien- und Heißkanalspezialist Hasco verspricht mit seiner Düsenbaureihe Single Shot H6300  eine optimale Temperaturführung, hohe Funktionalität sowie eine kostenoptimierte Bauweise. für heißkanalsysteme. - Bild: Hasco 
Der Lüden­schei­der Nor­ma­li­en- und Heiß­ka­nal­spe­zia­list Hasco ver­spricht mit sei­ner Düsen­bau­rei­he Sin­gle Shot H6300 eine opti­ma­le Tem­pe­ra­tur­füh­rung, hohe Funk­tio­na­li­tät sowie eine kos­ten­op­ti­mier­te Bau­wei­se. für heiß­ka­nal­sys­te­me. – Bild: Hasco 

Alle rele­van­ten Ver­schleiß­tei­le wie Spit­zen und Vor­kam­mern, aber auch der Ther­mo­füh­ler las­sen sich schnell und zudem sehr ein­fach aus­tau­schen. Das erleich­tert bei die­ser Düsen­bau­rei­he von Hasco War­tungs- und Instand­hal­tungs­ar­bei­ten für Heiß­ka­nal­sys­te­me. Die direkt auf dem Düsen­kör­per fest ver­press­te Hei­zung hat nur einen Regel­kreis. Sie garan­tiert dar­über hin­aus eine gleich­mä­ßi­ge Tem­pe­ra­tur über die gesam­te Düsenlänge. 

Düsen­bau­rei­he bie­tet höchs­te Flexibilität

Die ange­pass­te Heiz­leis­tungs­ver­tei­lung sowie die mate­ri­al­scho­nen­de Schmel­ze­füh­rung durch groß­zü­gi­ge Fließ­ka­nal­durch­mes­ser sor­gen für ein homo­ge­nes Tem­pe­ra­tur­pro­fil und eine sche­rungs­ar­me Form­teil­fül­lung. Die idea­le Anord­nung der Fe-CuNi-Ther­mo­füh­ler und dar­über hin­aus die effi­zi­en­te Iso­lie­rung zur kal­ten Form erlaubt es außer­dem, auch Kunst­stof­fe mit enge­ren Tem­pe­ra­tur­fens­tern pro­zess­si­cher zu verarbeiten.

Im Fokus
Kom­pak­te Düsen­bau­rei­he für nach­hal­ti­gen Ein­satz
Hasco setzt zuneh­mend auf einen nach­hal­ti­gen Ein­satz sei­ner Heiß­ka­nal­sys­te­me. Größt­mög­li­cher Mas­se­durch­satz bei kom­pak­ter Bau­wei­se und höchs­ter Sta­bi­li­tät waren die Zie­le bei der Kon­struk­ti­on der Düsen­bau­rei­he. Die Aus­füh­rung mit nur einem Regel­kreis ermög­licht klei­ne Ein­bau­räu­me, und die ver­press­te Hei­zung steht für einen ins­ge­samt sehr gerin­gen Energiebedarf.

Hasco setzt auf nach­hal­ti­ge Heißkanalsysteme

Die Ein­zel­dü­se Sin­gle Shot bie­tet laut Hasco das bes­te Preis-/Leis­tungs­ver­hält­nis im Sek­tor der leicht zu ver­ar­bei­ten­den Kunst­stof­fe. Auf eine hohe Vari­an­ten­viel­falt hin­sicht­lich der Anspritz­mög­lich­kei­ten muss der Anwen­der aber den­noch nicht ver­zich­ten. So ste­hen dem Anwen­der bei die­ser Düsen­bau­rei­he ver­schie­de­ne Tor­pe­dos und Anschraub­vor­kam­mer­va­ri­an­ten zur Ver­fü­gung. Die­se ermög­li­chen neben dem klas­si­schen Punkt­an­guss auch eine ein­fa­che Ein­brin­gung der Düsen­geo­me­trie in die Form­plat­te. Außer­dem kann der Anwen­der bei Ver­schleiß eine schnel­le Wie­der­her­stel­lung der Anschnitt­qua­li­tät fürs sei­ne Heiß­ka­nal­sys­te­me sicher­stel­len. Für Anbin­dun­gen auf Frei­form­flä­chen oder Unter­ver­tei­ler mit Anguss­ke­gel ste­hen ver­län­ger­te Vor­kam­mern zur Verfügung.


Gefällt der Bei­trag? Bit­te teilen:

Schreibe einen Kommentar