Moul­ding Expo: MEX Mee­ting Point als Kick­off zur Messevorbereitung

Moul­ding Expo: MEX Mee­ting Point als Kick­off zur Messevorbereitung

Zum MEX Mee­ting Point hat­ten die Ver­ant­wort­li­chen aus dem Moul­ding-Expo-Team der Mes­se Stutt­gart ein­ge­la­den. Ange­la Stoll sowie Flo­ri­an Schmitz und Flo­ri­an Nietham­mer konn­ten zahl­rei­che Inter­es­sen­ten im ICS – Inter­na­tio­nal Con­gress Cen­ter Stutt­gart. begrü­ßen. Die Ver­an­stal­tung war gedacht als Kick­off zur Moul­ding Expo 2023. Sie brach­te dar­über hin­aus etwa ein Jahr vor der Inter­na­tio­na­len Fach­mes­se für Werkzeug‑, Modell- und For­men­bau die Bran­che auf dem Mes­se­ge­län­de in Stutt­gart zusammen.

Lisa Reehten (rechts) von Bosch Climate Solutions erläuterte beim MEX Meeting Point in ihrer Keynote zum Thema Nachhaltigkeit, was auf die Unternehmen der Branche Werkzeug-, Modell- und Formenbau zukommen wird. Den anschließenden Round Table moderierte Richard Pergler (2. von rechts), der Chefredakteur von Pergler Media. Die Runde mit der Keynote-Sprecherin und Vertretern der Partnerverbände der Moulding Expo beschäftigte sich noch intensiver mit diesem Thema.  - Bild: Moulding Expo
Lisa Reeh­ten (rechts) von Bosch Cli­ma­te Solu­ti­ons erläu­ter­te beim MEX Mee­ting Point in ihrer Key­note zum The­ma Nach­hal­tig­keit, was auf die Unter­neh­men der Bran­che Werkzeug‑, Modell- und For­men­bau zukom­men wird. Den anschlie­ßen­den Round Table mode­rier­te Richard Perg­ler (2. von rechts), der Chef­re­dak­teur von Perg­ler Media. Die Run­de mit der Key­note-Spre­che­rin und Ver­tre­tern der Part­ner­ver­bän­de der Moul­ding Expo beschäf­tig­te sich noch inten­si­ver mit die­sem The­ma. – Bild: Moul­ding Expo

Start­schuss zur Moul­ding Expo 2023. Als Auf­takt für die Pla­nun­gen zur Fach­mes­se im kom­men­den Jahr hat­te das Team der Moul­ding Expo am 3. Mai 2022 zum MEX Mee­ting Point nach Stutt­gart ein­ge­la­den. Das Bran­chenevent war der Treff­punkt für Werkzeug‑, Modell- und For­men­bau-Unter­neh­men sowie deren Tech­no­lo­gie­zu­lie­fe­rer. Dar­über hin­aus aber auch für all jene, denen die Moul­ding Expo an Her­zen liegt. Gebo­ten war ein kurz­wei­li­ges Tages­pro­gramm mit aktu­el­len Infos zur Moul­ding Expo 2023. 

MEX Mee­ting Point beleuch­tet das The­ma Nachhaltigkeit

Lisa Reeh­ten von Bosch Cli­ma­te Solu­ti­ons erläu­ter­te in ihrer Key­note zum The­ma Nach­hal­tig­keit, was auf die Unter­neh­men der Bran­che Werkzeug‑, Modell- und For­men­bau zukom­men wird. Den anschlie­ßen­den Round Table mode­rier­te Richard Perg­ler, der Chef­re­dak­teur von Perg­ler Media. Die Run­de mit der Key­note- Spre­che­rin und Ver­tre­tern der Part­ner­ver­bän­de der Moul­ding Expo beschäf­tig­te sich noch inten­si­ver mit die­sem Thema. 

Match­ma­king-Mög­lich­kei­ten für die Teilnehmer

Abge­run­det wur­de das Ange­bot dar­über hin­aus mit Match­ma­king-Mög­lich­kei­ten für alle Teil­neh­mer. Damit ist zudem auch der MEX Mee­ting Point ein Event, der die Bran­che zusam­men­bringt und wei­ter vernetzt. 

Im Fokus
Moul­ding Expo
Die Moul­ding Expo ist die welt­wei­te Leit­mes­se zu den The­men Werkzeug‑, Modell- und For­men­bau, die im zwei­jäh­ri­gen Tur­mus auf dem Mes­se­ge­län­de in Stutt­gart stattfindet.Hier fin­det der Fach­be­su­cher alle Infor­ma­tio­nen zu Spritz­gieß- und Umform­werk­zeu­gen, Leh­ren- und Vor­rich­tungs­bau und allen wei­te­ren ur- und umfor­men­den Ver­fah­ren. Dar­über hin­aus bie­tet das kon­zept der mes­se auch den Her­stel­ler und Sys­te­me für die Bran­che eine Platt­form – hier spannt sich der Bogen von spa­nen­den Werk­zeug­ma­schi­nen und Prä­zi­si­ons­werk­zeu­gen über Tuschier- und Pro­bier­pres­sen bis zu Maschi­nen zur Ober­flä­chen­be­ar­bei­tung, Schweiß­ma­schi­nen und Heiß­ka­nal­sys­te­men. Die Moul­ding Expo ist aus­schließ­lich für Fach­be­su­cher zugäng­lich. Daher kon­zen­triert sich die Mes­se auf die geschäft­li­chen Inter­es­sen der aus­stel­len­den Lie­fe­ran­ten und Käu­fern. Sie bie­tet Her­stel­lern die Chan­ce, ihre Pro­duk­te und Lösun­gen für Metall, Kunst­stoff, Kera­mik und Ver­bund­stof­fe vor­zu­stel­len und dem Besu­cher die neus­ten Ent­wick­lun­gen und Trends zu prä­sen­tie­ren. Dar­über hin­aus ist die Ver­an­stal­tung eine idea­le Platt­form, neue Geschäfts­fel­der zu erschlie­ßen und Netz­wer­ke zu knüpfen.

„Die Moul­ding Expo ist mehr als nur eine Mes­se. Sie berück­sich­tigt die ent­schei­den­de Bedeu­tung des Netz­wer­kens und erleich­tert zudem die­sen Pro­zess enorm. Nach den letz­ten bei­den Jah­ren müs­sen wir zudem mehr als alles ande­re die welt­wei­te Werk­zeug­bau­bran­che zusam­men­brin­gen“, erklärt Bob Wil­liam­son, Prä­si­dent der Inter­na­tio­nal Spe­cial Too­ling and Machi­ning Asso­cia­ti­on (ISTMA World), beim MEX Mee­ting Point. „Wir pla­nen, eine IST­MA-Lounge auf der nächs­ten Moul­ding Expo zu rea­li­sie­ren. Und wir wol­len zudem das Bild einer glo­ba­len Indus­trie ver­mit­teln, die gemein­sam die wich­tigs­ten Mit­tel zum Auf­bau nach­hal­ti­ger Pro­duk­ti­on bietet.“

Count­down für die Moul­ding Expo 2023 läuft

Der Count­down bis zur Moul­ding Expo im kom­men­den Jahr läuft. Vom 13. bis zum 16. Juni 2023 tref­fen sich auf der Fach­mes­se für den Werkzeug‑, Modell- und For­men­bau die bes­ten Unter­neh­men der Bran­che. Dazu die Tech­no­lo­gie­part­ner und Zulie­fe­rer­un­ter­neh­men Sie tref­fen auf vie­le rele­van­te Fach­be­su­cher auf dem Gelän­de der Mes­se Stutt­gart. Eines der High­lights im kom­men­den Jahr: die Road of Too­ling Inno­va­ti­on. In der Son­der­schau prä­sen­tie­ren nam­haf­te Inno­va­ti­ons­trei­ber der Bran­che Werk­zeug- und Pro­duk­ti­ons­kon­zep­te der Zukunft. Und sie machen die­se zudem vor Ort erleb­bar. Die Mes­se hat ihre Posi­ti­on mit­ten im Markt und zudem eine gute Ver­kehrs­an­bin­dung an Flug­ha­fen, Auto­bahn sowie S‑Bahn und Stadt­bahn. Damit ist die Mes­se Stutt­gart der opti­ma­le Treff­punkt für die Bran­che aus der Regi­on, aus Deutsch­land und ganz Europa.


Gefällt der Bei­trag? Bit­te teilen:

Schreibe einen Kommentar