Hahn+Kolb: nach­hal­ti­ger Duch­blick mit Schutzbrillen

Hahn+Kolb: nach­hal­ti­ger Duch­blick mit Schutzbrillen

Der Kom­plett­sor­ti­men­ter Hahn+Kolb ver­spricht mit sei­nen neu­en Schutz­bril­len opti­ma­len Schutz vor Staub am Arbeits­platz – und das dar­über hin­aus nach­hal­tig. Mit den staub­dich­ten Schutz­bril­len der „uvex i‑range pla­net Serie“ hat das Unter­neh­men jetzt drei ver­schie­de­ne Bril­len ins Sor­ti­ment auf­ge­nom­men, die mit hohen Rezy­klat­an­tei­len und nach­wach­sen­den Roh­stof­fen über­zeu­gen sollen.

Die staubdichten Schutzbrillen der "uvex i-range planet Serie" stellen eine Erweiterung des bisherigen Schutzbrillen-Sortiments von Hahn+Kolb dar. Sie sorgen hachhaltig dank ihres hohen Recyclat-Anteils für exzellenten Durchblick. - Bild: Hahn+Kolb
Die staub­dich­ten Schutz­bril­len der „uvex i‑range pla­net Serie“ stel­len eine Erwei­te­rung des bis­he­ri­gen Schutz­bril­len-Sor­ti­ments von Hahn+Kolb dar. Sie sor­gen hach­hal­tig dank ihres hohen Recy­clat-Anteils für exzel­len­ten Durch­blick. – Bild: Hahn+Kolb

Die staub­dich­ten Schutz­bril­len der „uvex i‑range pla­net Serie“ stel­len eine Erwei­te­rung des bis­he­ri­gen Schutz­bril­len-Sor­ti­ments von Hahn+Kolb dar. Die Serie ent­hält eine Bügel­schutz­bril­le, Über­schutz­bril­le und Voll­sicht­sicht­schutz­bril­le und deckt somit nahe­zu jeden Risi­ko- und Arbeits­be­reich ab. Zugleich zeigt uvex mit der i‑range pla­net Serie, dass res­sour­cen­scho­nen­de Alter­na­ti­ven die Pro­duk­t­ei­gen­schaf­ten einer Schutz­bril­le nicht beeinträchtigen. 

Schutz­bril­len schaf­fen öko­lo­gisch ein­wand­frei­en Durchblick

Das gilt vor allem­für die mecha­ni­sche Fes­tig­keit, den UV-Schutz oder den Kom­fort. Die Schei­be besteht zu 39 Pro­zent aus nach­wach­sen­den Roh­stof­fen. Auch beim Rah­men und beim Kopf­band leg­te der Her­stel­ler gro­ßen Wert auf hohe Antei­le an Rezy­klat. Hier kom­men recy­cel­te PET-Fla­schen zum Ein­satz. Und nicht zuletzt besteht die Kar­to­na­ge aus recy­cel­tem Papier.

Im Fokus
Hahn+Kolb Group
Die Hahn+Kolb Group ist einer der welt­weit füh­ren­den Werk­zeug-Dienst­leis­ter und Sys­tem­lie­fe­ran­ten. Im Direkt­ver­trieb ver­kauft das in Lud­wigs­burg ansäs­si­ge Unter­neh­men natio­nal und inter­na­tio­nal Zer­spa­nungs- und Spann­werk­zeu­ge, Mess- und Prüf­tech­nik, Betriebs­ein­rich­tun­gen, all­ge­mei­ne Werk­zeu­ge, Hand­ling­sys­te­me, Arbeits­schutz und Maschi­nen sowie kun­den­ori­en­tier­te Sys­tem­lö­sun­gen. Zu den Kun­den gehö­ren unter ande­rem Fir­men und Kon­zer­ne aus dem Maschi­nen­bau, der Automobil‑, Metall‑, Elek­tro­nik- und Ener­gie­bran­che. Mehr als 120.000 Pro­duk­te prä­sen­tiert der Werk­zeug-Dienst­leis­ter in drei getrenn­ten Kata­lo­gen zu den über­ge­ord­ne­ten The­men „Werk­zeu­ge“, „Zer­spa­nung – Spann­tech­nik“ sowie „Betriebs­ein­rich­tung – Maschi­nen“ in sei­nem Online­shop. Das Unter­neh­men, des­sen Wur­zeln in das Jahr 1898 zurück­rei­chen, beschäf­tigt rund 870 Mit­ar­bei­ter weltweit.

Hahn+Kolb enga­giert sich schon seit Lan­gem für mehr Nach­hal­tig­kei­in der Indus­trie. So setzt das unter­neh­men etwa mit der aktu­el­len Plant-my-Tree-Akti­on ein wich­ti­ges zeichen. 

Nach­hal­ti­ger Nachschärfservice

Oder außer­dem mit dem Nach­schärf­ser­vice, der die Lebens­zeit von Zer­spa­nungs­werk­zeu­gen signi­fi­kant ver­län­gern kann. Daher pas­sen auch die neu­en nach­hal­ti­gen Schutz­bril­len aus dem Hau­se uvex opti­mal ins Port­fo­lio des Werkzeugdienstleisters.


Gefällt der Bei­trag? Bit­te teilen:

Schreibe einen Kommentar