Hasco: Inno­va­tio­nen bei Qualitätsnormalien

Hasco: Inno­va­tio­nen bei Qualitätsnormalien

Als einer der füh­ren­den Her­stel­ler von stan­dar­di­sier­ten, modu­lar auf­ge­bau­ten Qua­li­täts­nor­ma­li­en bie­tet das Lüden­schei­der Unter­neh­men Hasco Inno­va­tio­nen und wirt­schaft­li­che Lösun­gen für Kon­struk­teu­re, For­men­bau­er und Spritz­gie­ßer. Wäh­rend der K 2022 steht bei Hasco neben zahl­rei­chen Neu- und Wei­ter­ent­wick­lun­gen die Digi­ta­li­sie­rung im Mit­tel­punkt. Alle High­lights wie anwen­der­freund­li­che Tools, das Update der Hasco-App, inter­es­san­te CAD-Fea­tures und wei­te­re digi­ta­le Ser­vices, die die täg­li­che Arbeit ver­ein­fa­chen, prä­sen­tiert Hasco live in Hal­le 1 an sei­nem Stand C06.

Auf der Messe K 2022 präsentiert Hasco, der Lüdenscheider Spezialist für Qualitätsnormalien, eine breite Palette an Innovationen, Verbesserungen und Erweiterungen in seinem Portfolio. - Bild: Hasco
Auf der Mes­se K 2022 prä­sen­tiert Hasco, der Lüden­schei­der Spe­zia­list für Qua­li­täts­nor­ma­li­en, eine brei­te Palet­te an Inno­va­tio­nen, Ver­bes­se­run­gen und Erwei­te­run­gen in sei­nem Port­fo­lio. – Bild: Hasco

Die neu­en Hasco-Aus­wer­fer­stif­te Z401/… mit Ent­lüf­tungs­flä­chen ermög­li­chen hier eine ver­bes­ser­te Werk­zeug­per­for­mance. Die Ent­lüf­tungs­flä­chen sor­gen dafür, dass die Luft in der Kavi­tät ein­fach ent­wei­chen kann. Die extral­an­gen Ent­lüf­tungs­flä­chen erstre­cken sich über einen Groß­teil der Aus­wer­fer­stif­te. So kann sie der Anwen­der ein­fach indi­vi­du­ell auf die gewünsch­te Län­ge kürzen. 

Inno­va­tio­nen bei der Werkzeugentlüftung

Die neu­en Aus­wer­fer­stif­te sind dar­über hin­aus in unter­schied­li­chen Durch­mes­sern (von 1 bis 12 mm) und Län­gen (100 bis 315 mm, je nach Durch­mes­ser) erhält­lich. Und der nut­zer kann sie direkt gegen kon­ven­tio­nel­le Aus­wer­fer Z40/… oder Z41/… tau­schen. Mit sei­nem umfang­rei­chen Pro­dukt­port­fo­lio an Aus­wer­fer­stif­ten kann Hasco so bes­tens auf indi­vi­du­el­le Anfor­de­run­gen der Anwen­der ein­ge­hen. Das Unter­neh­men bie­tet spe­zi­ell im Bereich Ent­for­mung höchs­te Flexibilität.

Die Entlüftungsflächen der neuen Hasco-Auswerferstifte Z401/... ermöglichen eine verbesserte Werkzeugperformance. Bei diesen Komponenten kann die Luft in der Kavität einfach entweichen. Die extralangen Entlüftungsflächen reichen über einen Großteil der Auswerferstifte. So kann sie der Anwender selbst auf die benötigte Länge kürzen. - Bild: Hasco
Die Ent­lüf­tungs­flä­chen der neu­en Hasco-Aus­wer­fer­stif­te Z401/… ermög­li­chen eine ver­bes­ser­te Werk­zeug­per­for­mance. Bei die­sen Kom­po­nen­ten kann die Luft in der Kavi­tät ein­fach ent­wei­chen. Die extral­an­gen Ent­lüf­tungs­flä­chen rei­chen über einen Groß­teil der Aus­wer­fer­stif­te. So kann sie der Anwen­der selbst auf die benö­tig­te Län­ge kür­zen. – Bild: Hasco

Stütz­säu­len die­nen zur Abstüt­zung von Form- und Zwi­schen­plat­ten, um grö­ße­re Abstän­de zwi­schen den Werk­zeugleis­ten zu über­brü­cken. Je nach Grö­ße eines Spritz­gieß­werk­zeu­ges kann ein unzu­läs­si­ges Durch­bie­gen beim Fül­len der Kavi­tä­ten zudem zu spe­zi­el­len Her­aus­for­de­run­gen füh­ren. Mit dem Ein­satz ent­spre­chen­der Stütz­säu­len lässt sich die Werk­zeugstei­fig­keit wesent­lich erhö­hen und außer­dem ein Durch­bie­gen vermeiden. 

Speziell dann, wenn hohe Spritzdrücke abgefangen werden müssen, ermöglichen die neuen weiterentwickelten Hasco-Stützsäulen Z571/... mit Durchgangsbohrung und Gewinde den Konstrukteuren höchste Flexibilität bei der Werkzeugkonstruktion. - Bild: Hasco
Spe­zi­ell dann, wenn hohe Spritz­drü­cke abge­fan­gen wer­den müs­sen, ermög­li­chen die neu­en wei­ter­ent­wi­ckel­ten Hasco-Stütz­säu­len Z571/… mit Durch­gangs­boh­rung und Gewin­de den Kon­struk­teu­ren höchs­te Fle­xi­bi­li­tät bei der Werk­zeug­kon­struk­ti­on. – Bild: Hasco

Die neu­en wei­ter­ent­wi­ckel­ten Hasco-Stütz­säu­len Z571/… mit Durch­gangs­boh­rung und Gewin­de ermög­li­chen Kon­struk­teu­ren höchs­te Fle­xi­bi­li­tät bei der Werk­zeug­kon­struk­ti­on. Spe­zi­ell dann, wenn hohe Spritz­drü­cke abge­fan­gen wer­den müs­sen. So kann der Werk­zeug­bau­er die so genann­te Werk­zeug­at­mung zudem sehr effek­tiv reduzieren.

Qua­li­täts­nor­ma­li­en zur Abstützung

Mit neu­en zusätz­li­chen Grö­ßen und Län­gen bie­ten die Stütz­säu­len viel­fäl­ti­ge Mög­lich­kei­ten bei der par­ti­el­len Abstüt­zung im Werk­zeug. Die Säu­len sind in der Stahl­qua­li­tät 1.1730 erhält­lich. In Durch­mes­sern von 25 bis 100 mm und Län­gen von 36 bis 196 sind sie zudem direkt ab Lager ver­füg­bar. Das Gewin­de und die Durch­gangs­boh­rung erlau­ben fle­xi­ble Befes­ti­gungs­va­ri­an­ten im Werk­zeug. Mit­tels Kür­zen der Norm­län­gen las­sen sich auch indi­vi­du­ell erfor­der­li­che Ein­bau­ma­ße für Spe­zi­al-Anwen­dun­gen leicht und schnell rea­li­sie­ren. Ein­fa­che Mon­ta­ge sowie die Redu­zie­rung der Werk­zeug­durch­bie­gung gewähr­leis­ten eine hohe Sicher­heit und effi­zi­en­te Pro­duk­ti­on wäh­rend des gesam­ten Spritzgießprozesses.

Zu den Innovationen gehören auch die neuen Hasco-Durchflussmesser Z9905/… Sie ermöglichen eine exakte Messung und Regulierung der erforderlichen Wassermengen in Temperiersystemen. Die Qualitätsnormalien sind bis 100 °C und 10 bar Betriebsdruck einsetzbar und eignen sich sowohl für Wasser als auch für Wasserglykolmischungen. - Bild: Hasco
Zu den Inno­va­tio­nen gehö­ren auch die neu­en Hasco-Durch­fluss­mes­ser Z9905/… Sie ermög­li­chen eine exak­te Mes­sung und Regu­lie­rung der erfor­der­li­chen Was­ser­men­gen in Tem­pe­rier­sys­te­men. Die Qua­li­täts­nor­ma­li­en sind bis 100 °C und 10 bar Betriebs­druck ein­setz­bar und eig­nen sich sowohl für Was­ser als auch für Was­ser­gly­kol­mi­schun­gen. – Bild: Hasco

Wäh­rend des Fer­ti­gungs­pro­zes­ses ist es oft­mals erfor­der­lich, die Durch­fluss­men­ge des Tem­pe­rier­mit­tels am Spritz­gieß­werk­zeug schnell und ein­fach abzu­le­sen. Bei­spiels­wei­se, um die­se gege­be­nen­falls lokal regu­lie­ren zu kön­nen. Der neue Hasco-Durch­fluss­mes­ser Z9905/… ermög­licht eine exak­te Mes­sung und Regu­lie­rung der erfor­der­li­chen Was­ser­men­gen in Tem­pe­rier­sys­te­men. Die­ser ist bis 100 °C und 10 bar Betriebs­druck ein­setz­bar und eig­net sich sowohl für Was­ser als auch für Wasserglykolmischungen.

Durch­fluss exakt bestimmen

Der Durch­fluss-Volu­men­strom ist an der Unter­kan­te des Schwim­mer­kör­pers direkt und ein­fach in L/min ables­bar. Der Anwen­der kann sie eben­so schnell und prä­zi­se mit einem Schrau­ben­dre­her regu­lie­ren. Im Bedarfs­fall kann der Durch­fluss auch kom­plett abge­sperrt wer­den. Der Durch­fluss­mes­ser kann in Durch­fluss­rich­tung belie­big ein­ge­baut werden

Im Fokus
Umfas­sen­de Erwei­te­rung
Das Pro­gramm im Bereich Qua­li­täts­nor­ma­li­en hat Hasco umfas­send erwei­tert. Im Bereich Ent­for­mung bei­spiels­wei­se ergän­zen neue Aus­wer­fer­stif­te zur Ent­lüf­tung der Kavi­tä­ten und Aus­wer­fer­stif­te aus HSS-Qua­li­täts­stahl das Port­fo­lio. Mehr als 700 wei­te­re Aus­wer­fer­grö­ßen ver­teilt über alle Pro­dukt­va­ri­an­ten bie­ten dar­über hin­aus den Anwen­dern bei Hasco zukünf­tig noch mehr Fle­xi­bi­li­tät. Wäh­rend des Spritz­gieß­pro­zes­ses ist die wir­kungs­vol­le Ent­lüf­tung der Werk­zeu­ge sicher­zu­stel­len, um ein opti­ma­les Ergeb­nis beim Befül­len des Kunst­stoffs zu unter­stüt­zen. Das ist ins­be­son­de­re am Fließ­we­gen­de not­wen­dig. Dar­über hin­aus aber auch, um den so genann­ten Die­sel­ef­fekt zu ver­hin­dern. Neben einer Ent­lüf­tung über die Trenn­e­be­ne des Werk­zeu­ges, über Schie­ber, Ker­ne und Werk­zeug­ein­sät­ze tra­gen auch spe­zi­el­le Aus­wer­fer­stif­te zur opti­ma­len Lösung bei.

Zur addi­ti­ven Fer­ti­gung kom­ple­xer Bau­teil­geo­me­trien bie­tet Hasco ein Metall­pul­ver in den Stahl­qua­li­tä­ten 1.2709 und 1.4404 an. Die­ses soll mit einer sehr hohen Qua­li­tät und einer idea­len Kom­bi­na­ti­on aus Par­ti­kel­grö­ße und Rund­ge­nau­ig­keit über­zeu­gen. Wei­te­re Inno­va­tio­nen gibt es im Bereich der Werk­zeug­lo­ka­li­sie­rung: Nicht sel­ten kom­men Spritz­gieß­werk­zeu­ge an unter­schied­li­chen Stand­or­ten zum Ein­satz. Hasco Loc Check A5900/… ermög­licht es, jeder­zeit ein­fach und schnell den Stand­ort eines Spritz­gieß­werk­zeu­ges zu loka­li­sie­ren. Und zwar welt­weit – über­all dort, wo ein GSM-Netz existiert.

Inno­va­tio­nen auch in der Hot Run­ner Technology

Im Fokus der Heiß­ka­nal­tech­nik steht bei Hasco der inno­va­ti­ve Streamrun­ner. Das welt­weit ers­te addi­tiv gefer­tig­te Heiß­ka­nal­sys­tem am Markt bie­tet als Nadel­ver­schluss­va­ri­an­te kom­plett neue und platz­spa­ren­de Mög­lich­kei­ten. Farb­wech­sel sind dank der strö­mungs­op­ti­mier­ten Gestal­tung der polier­ten Mas­se­ka­nä­le mit gro­ßen Umlenk­ra­di­en schnel­ler rea­li­sier­bar. Neue Düsen mit varia­blen Anschnitt­be­rei­chen und Anla­ge­flä­chen ermög­li­chen einen anwen­dungs­spe­zi­fi­schen Tem­pe­ra­tur­haus­halt bei höchs­ter Ver­schleiß­fes­tig­keit. Mit dem Co-Cart, einem Trans­port­tisch für Heiß­ka­nal-Regel­ge­rä­te, ermög­licht Hasco zudem eine per­fek­te und siche­re Plat­zie­rung der Regel­ge­rä­te. Bei­spiels­wei­se direkt am Werk­zeug und somit mit opti­ma­lem Bedienkomfort.

Mit dem neuesten Update des Hasco- Standard-Engineering-Tool stellt der international aktive Normalienhersteller Hasco eine Weiterentwicklung der Offline-Software seines Online-Portals zur Verfügung. Die hat Hasco speziell auf die Bedürfnisse von Konstrukteuren im Formenbau zugeschnitten. - Bild: Hasco
Mit dem neu­es­ten Update des Hasco- Stan­dard-Engi­nee­ring-Tool stellt der inter­na­tio­nal akti­ve Nor­ma­li­en­her­stel­ler Hasco eine Wei­ter­ent­wick­lung der Off­line-Soft­ware sei­nes Online-Por­tals zur Ver­fü­gung. Die hat Hasco spe­zi­ell auf die Bedürf­nis­se von Kon­struk­teu­ren im For­men­bau zuge­schnit­ten. – Bild: Hasco

Vom Form­auf­bau­as­sis­ten­ten über die Stück­lis­ten­ge­ne­rie­rung bis hin zur direk­ten und ein­fa­chen Bestel­lung von Qua­li­täts­nor­ma­li­en will das Hasco-Por­tal die täg­li­che Arbeit der For­men­bau­er ver­ein­fa­chen. Aus Sicher­heits­grün­den sind in vie­len Werk­zeug­bau­un­ter­neh­men die CAD-Rech­ner in der Kon­struk­ti­on oft­mals nicht mit dem Inter­net ver­bun­den. Hier bie­tet mit dem Hasco Set als Off­line-Ver­si­on die opti­ma­le Lösung. Mit dem neu­es­ten Update des Hasco- Stan­dard-Engi­nee­ring-Tool stellt der inter­na­tio­nal akti­ve Nor­ma­li­en­her­stel­ler, eine Wei­ter­ent­wick­lung der Off­line-Soft­ware zur Ver­fü­gung. Die hat Hasco spe­zi­ell auf die Bedürf­nis­se von Kon­struk­teu­ren im For­men­bau zuge­schnit­ten. Nach einer ein­fa­chen Instal­la­ti­on kann der Anwen­der die gesam­te Pro­dukt­bi­blio­thek auf dem CAD-Arbeits­platz kom­for­ta­bel nut­zen. Regel­mä­ßi­ge Updates garan­tie­ren den Zugriff auf mehr als 100 000 Qua­li­täts­nor­ma­li­en. Das Por­tal aktu­el­le Pro­dukt­da­ten und neu­es­te Infor­ma­tio­nen aus den Berei­chen Aus­wer­fen, Ent­for­men, Füh­ren, Tem­pe­rie­ren, Zen­trie­ren, Heiß­ka­nal- und Regeltechnik.

Qua­li­täts­nor­ma­li­en im direk­ten Zugriff

Das Stan­dard Engi­nee­ring Tool ermög­licht Kon­struk­teu­ren, die benö­tig­ten Qua­li­täts­nor­ma­li­en auf schnells­tem Wege in die Kon­struk­ti­on ein­zu­set­zen. Dabei unter­stützt der bewähr­te Form­auf­bau­as­sis­tent aus dem Hasco-Por­tal. Mit weni­gen Klicks und inte­grier­tem Lay­out-Edi­tor sind indi­vi­du­el­le Form­auf­bau­ten ein­fach zu kon­fi­gu­rie­ren. Zudem ste­hen Schnitt­stel­len für alle gän­gi­gen CAD-Sys­te­me zur Ver­fü­gung. Model­le der Pro­duk­te kön­nen Anwen­der direkt impor­tie­ren und expor­tie­ren. Die Ein­bau­um­ge­bun­gen der Nor­ma­li­en sind direkt abruf­bar. Der Kon­struk­teur kann sie mit weni­gen Klicks gene­rie­ren und kon­fi­gu­rie­ren, womit er zudem eine erheb­li­che Zeit­er­spar­nis erzie­len kann. 

Ein­zig­ar­ti­ge Kom­bi­na­ti­on aus Off­line und Online

Die ein­zig­ar­ti­ge Kom­bi­na­ti­on aus Off- und Online-Tool bringt den Kon­struk­teu­ren zahl­rei­che Vor­tei­le. Der Upload von Stück­lis­ten im Hasco-Por­tal ermög­licht ein­fa­che und zeit­spa­ren­de Bestel­lun­gen. Die Schnitt­stel­le von Hasco Set lässt sich zudem pro­blem­los an die indi­vi­du­el­len Bedürf­nis­se der Nut­zer anpas­sen. Dies ermög­licht den Kon­struk­teu­ren im For­men­bau, sich auf die wesent­li­chen Din­ge zu kon­zen­trie­ren und stei­gert so erheb­lich die Effizienz.

Als Voll­sor­ti­men­ter mit einem Port­fo­lio von mehr als 100 000 Pro­duk­ten lie­fert Hasco alles aus einer Hand. Der Her­stel­ler von Qua­li­täts­nor­ma­li­en trägt so zur Effi­zi­enz­stei­ge­rung und Wirt­schaft­lich­keit des moder­nen For­men­baus bei.


Gefällt der Bei­trag? Bit­te teilen:

Schreibe einen Kommentar