Hasco: Nor­ma­li­en bie­ten digi­ta­le Innovation

Hasco: Nor­ma­li­en bie­ten digi­ta­le Innovation

Im moder­nen Werk­zeug­bau ist es wich­tig, Ein­zel­tei­le in Spritz­gieß­werk­zeu­gen schnell und dar­über hin­aus auch ein­fach zu iden­ti­fi­zie­ren – Hasco bie­tet nun eine digi­ta­le Inno­va­ti­on für Nor­ma­li­en. Zudem braucht der Anwen­der einen raschen Zugriff auf umfas­sen­de Detail­in­for­ma­tio­nen der jewei­li­gen Kom­po­nen­ten. All das, um letzt­end­lich Zeit und Kos­ten zu spa­ren. Als Voll­sor­ti­men­ter für den moder­nen For­men­bau ist das Lüden­schei­der Unter­neh­men Hasco stets bestrebt, markt­ori­en­tier­te Inno­va­tio­nen anzu­bie­ten. Mit der Ein­füh­rung eines Mould Tags an tech­nisch anspruchs­vol­len Pro­duk­ten bie­tet der Nor­ma­li­en­an­bie­ter sei­nen Anwen­dern eine intel­li­gen­te digi­ta­le Lösung an. Und die stellt für aus­ge­wähl­te Nor­ma­li­en einen signi­fi­kan­ten Mehr­wert dar.

Digitale Innovation: Hasco bietet Normalien jetzt mit via RFID verfügbaren Informationen an. Der Hasco-Mould-Tag ermöglicht den direkten Zugriff auf alle relevanten Produktinformationen wie Bestellbezeichnung, Produktkategorie, Produkttyp, Materialnummer oder die maximale Werkzeuggröße. - Bild: Hasco
Digi­ta­le Inno­va­ti­on: Hasco bie­tet Nor­ma­li­en jetzt mit via RFID ver­füg­ba­ren Infor­ma­tio­nen an. Der Hasco-Mould-Tag ermög­licht den direk­ten Zugriff auf alle rele­van­ten Pro­dukt­in­for­ma­tio­nen wie Bestell­be­zeich­nung, Pro­dukt­ka­te­go­rie, Pro­dukt­typ, Mate­ri­al­num­mer oder die maxi­ma­le Werk­zeug­grö­ße. – Bild: Hasco

Ein inter­es­san­tes Feld ist die digi­ta­le und fäl­schungs­si­che­re Pro­dukt­iden­ti­fi­zie­rung. Der neue Hasco-Mould-Tag der Serie A5910 ist Trä­ger eines RFID-Tags (Radio Fre­quen­cy Iden­ti­fi­ca­ti­on) und ermög­licht auf ein­fa­che Wei­se eine siche­re Digi­ta­li­sie­rung von ori­gi­na­len Hasco-Nor­ma­li­en in Spritz­gieß­werk­zeu­gen. Wäh­rend Bar- oder QR Codes ein­fach kopiert wer­den kön­nen, bie­tet der Mould Tag eine ein­deu­ti­ge Iden­ti­fi­zie­rung mit fäl­schungs­si­che­rem Her­kunfts- und Originalitätsnachweis.

Digi­ta­le Inno­va­ti­on beschleu­nigt rich­ti­gen Ein­bau der Normalien

Der Hasco-Mould-Tag ermög­licht den direk­ten Zugriff auf alle rele­van­ten Pro­dukt­in­for­ma­tio­nen. Dazu gehö­ren Bestell­be­zeich­nung, Pro­dukt­ka­te­go­rie, Pro­dukt­typ, Mate­ri­al­num­mer oder dar­über hin­aus auch die maxi­ma­le Werk­zeug­grö­ße. So will der Nor­ma­li­en­her­stel­ler den rich­ti­gen Ein­bau der Pro­duk­te­si­cher­zu­stel­len. Neben einem Sicher­heits­da­ten­blatt hat der Benut­zer auch alle rele­van­ten Ersatz­tei­le auf einen Blick zur Ver­fü­gung. CAD-Daten und Pro­duktani­ma­tio­nen run­den das Infor­ma­ti­ons­pa­ket ab.

Im Fokus
Mehr Effi­zi­enz mit der Hasco-App
Die neue wei­ter­ent­wi­ckel­te Hasco-App steht mit zahl­rei­chen inter­es­san­ten Fea­tures zum kos­ten­frei­en Down­load zur Ver­fü­gung. Sie bie­tet For­men­bau­ern, Tech­ni­kern, Kon­struk­teu­ren, Ein­käu­fern, Leh­rern, Stu­den­ten und Schü­lern vie­le prak­ti­sche Infor­ma­tio­nen rund um das The­ma For­men­bau. Im moder­nen Design über­zeugt die­se mit schnel­ler Navi­ga­ti­on, anwen­der­freund­li­che Tools und zahl­rei­che inno­va­ti­ve Funktionen.

Im ers­ten Schritt haben die Spe­zia­lis­ten das Pro­gramm der Zwei­stu­fen­aus­wer­fer der Bau­rei­hen Z169 und Z1698 digi­ta­li­siert und zudem für die RFID-Iden­ti­fi­zie­rung aus­ge­rüs­tet. Die Mould Tags sind dort schon ab Werk ver­baut. Sie wer­den außer­dem bereits bei Aus­lie­fe­rung direkt mit der Bestel­lung zum Auf­trag des Anwen­ders ver­knüpft. Der Hasco-Mould-Tag kann mit jedem moder­nen Smart­pho­ne über die neue Hasco-App aus­ge­le­sen wer­den. Hasco ist mit die­ser intel­li­gen­ten Lösung der ers­te Nor­ma­li­en­an­bie­ter am Markt. Das Unter­neh­men will so so ein­mal mehr den Stan­dard bei zuneh­men­der Digi­ta­li­sie­rung in der Welt des For­men­baus definieren.


Gefällt der Bei­trag? Bit­te teilen:

Schreibe einen Kommentar