Kategorie: <span>Poliergeräte</span>

Schunk: Auto­ma­ti­sier­te Oberflächenbearbeitung

Der Lauf­fe­ner Grei­f­­sys­­tem- und Spann­tech­nik­spe­zia­list Schunk hat nun sein Port­fo­lio um Werk­zeu­ge für die robo­ter­ge­stütz­te auto­ma­ti­sier­te Ober­flä­chen­be­ar­bei­tung erwei­tert. Denn in vie­len Berei­chen kommt es auf per­fek­te Ober­flä­chen an. Manu­el­les Polie­ren, Schlei­fen und Bürs­ten ist oft mit hohem Auf­wand ver­bun­den. Auto­ma­ti­sier­te Ver­fah­ren ver­spre­chen hier­zu eine attrak­ti­ve Alter­na­ti­ve. Mit Unter­stüt­zung eines Roboters …

joke Tech­no­lo­gy: Enes­ka­Mo­bi­le ist ab sofort verfügbar

Wenn an Maschi­nen, Werk­zeu­gen oder auf Mon­ta­ge Schleif- und Polier­ar­bei­ten fäl­lig waren, bedeu­te­te das oft einen grö­ße­ren Auf­wand. Den der bis dato not­wen­di­ge Aus­bau von Tei­len bedeu­tet Still­stand, in vie­len Fäl­len ist er sogar nicht mög­lich. Genau für sol­che kniff­li­gen Auf­ga­ben gibt es jetzt bei joke Tech­no­lo­gy das Enes­ka­Mo­bi­le, das …

joke: Enes­ka­Mo­bi­le für prä­zi­ses Polie­ren abseits der Werkbank

Nicht nur bei Repa­ra­tu­ren und für das Anpas­sen der Werk­zeu­ge auf der Pro­duk­ti­ons­an­la­ge des Kun­den vor Ort fal­len Polier- und Schlei­far­bei­ten an, weit­ab von der sta­tio­nä­ren Ein­rich­tung an der Werk­bank im eige­nen Betrieb. Wenn Tei­le erst umständ­lich aus­ge­baut und zum Polier­platz gebracht wer­den müs­sen, bedeu­tet das min­des­tens ärger­li­chen Still­stand. Wenn …