Knarr: Addi­ti­ve Fer­ti­gung auch für Hybridteile

Der Nor­ma­li­en­her­stel­ler Knarr aus Helm­brechts ergänzt jetzt sein Pro­gramm um die addi­ti­ve Fer­ti­gung auch für Hybrid­tei­le sowie um Plat­ten aus 1.2312. Die Kom­po­nen­ten aus die­sem Mate­ri­al für das Sys­tem F und die P‑Platten sind span­nungs­arm geglüht und kom­men zudem in einer sehr hohen Stahl­qua­li­tät. Für die Wär­me­be­hand­lung neh­men sich die Normalienspezialisten …

Rücken­wind mit dem rich­ti­gen Part­ner und Toolox-Stählen

Der FU-KS For­men­bau in Lem­go zeich­net sich mit sei­nem brei­ten Kun­den­port­fo­lio aus – von OEM aus Auto­mo­ti­ve und Haus­halts­elek­trik bis zum Start-Up oder enga­gier­ten Erfin­der reicht die Spann­wei­te. Die­se Fle­xi­bi­li­tät gelingt mit ver­sier­ten und enga­gier­ten Mit­ar­bei­tern, einem leis­tungs­fä­hi­gen Maschi­nen­park und part­ner­schaft­li­chen Zulie­fe­rern. Bei den Nor­ma­li­en setzt das Unter­neh­men stets auf …

Knarr: Jetzt auch Recht­eck­füh­run­gen mit DLC-Schicht verfügbar

Ohne gut und ver­läss­lich funk­tio­nie­ren­de Füh­rungs­ele­men­te las­sen sich die bei­den Werk­zeug­hälf­ten von Spritz­gieß­werk­zeu­gen nur mit sehr gro­ßem Auf­wand zen­trie­ren. Nor­ma­li­en­her­stel­ler Knarr aus Helm­brechts bie­tet eine gro­ße Aus­wahl sol­cher Norm­kom­po­nen­ten im Pro­gramm. Als neue Vari­an­te die­ser Pro­dukt­fa­mi­lie haben die Ent­wick­ler bei Knarr nun eine Recht­eck­füh­rung mit DLC-Schicht ins Pro­gramm auf­ge­nom­men, die …

Knarr: Sys­tem­druck­fe­dern für alle Anwendungsfälle

Nor­ma­li­en­spe­zia­list Knarr aus Helm­brechts bie­tet in sei­nem Port­fo­lio auch Sys­tem­druck­fe­dern für die unter­schied­lichs­ten Ein­satz­fäl­le. Die Federn aus gehär­te­tem Stahl bie­ten je nach Aus­le­gung unter­schied­li­che Span­nun­gen an: leich­te Span­nung (grü­ne Far­be) mitt­le­re Span­nung (blaue Far­be), star­ke Span­nung (gel­be Far­be) und sehr hohe Span­nung (rote Far­be). Knarr hat die Nor­ma­li­en mit Außendurchmessern …

Knarr: Kern­stift ohne Zer­le­gen des Werk­zeugs ersetzen

Gera­de auch bei Druck­guss­an­wen­dun­gen sind Wer­k­­zeu­g­­form- und Ein­bau­tei­le nicht sel­ten sehr stark ther­misch und mecha­nisch belas­tet. Des­halb ver­ur­sa­chen sol­che Anwen­dun­gen bei­spiels­wei­se im ver­gleich mit klas­si­schem Kunst­stoff­spritz­guss einen deut­lich höhe­ren Ver­schleiß. Eines der wich­tigs­ten Kri­te­ri­en ist aber in bei­den Anwen­dungs­fäl­len gleich: Die Wirt­schaft­lich­keit wird maß­geb­lich bestimmt von mög­lichst lan­gen Stand­zei­ten und …

Knarr: Flach­füh­rung mit DLC-Beschich­tung auch für den Großformenbau

Gut und ver­läss­lich funk­tio­nie­ren­de Füh­rungs­ele­men­te sind bei Spritz­gieß­werk­zeu­gen mit ver­ant­wort­lich für das prä­zi­se Zen­trie­ren der bei­den Werk­zeug­hälf­ten. Nor­ma­li­en­her­stel­ler Knarr aus Helm­brechts hat selbst­ver­ständ­lich eine rele­van­te Aus­wahl sol­cher Norm­kom­po­nen­ten im Pro­gramm. Als zusätz­li­che Vari­an­te die­ser Pro­dukt­fa­mi­lie stan­dar­di­sier­ten die Ent­wick­ler bei Knarr nun eine Flach­füh­rung mit DLC-Beschich­­tung, die sich dar­über hin­aus auch …

Knarr: Zuver­läs­si­ger Zyklus­zäh­ler auch für Anwen­dun­gen in hohen Temperaturbereichen

Nor­ma­li­en­spe­zia­list Knarr aus Helm­brechts hat seit lan­gem Zyklus­zäh­ler in sei­nem umfang­rei­chen Lie­fer­pro­gramm. Spe­zi­ell für den Hoch­tem­pe­ra­tur­be­reich bie­tet der Norm­tei­le­lie­fe­rant jetzt einen Zyklus­zäh­ler in zwei Vari­an­ten an. Gera­de bei Werk­zeu­gen, die unter sehr hei­ßen Betriebs­tem­pe­ra­tu­ren gefah­ren wer­den, ist eine regel­mä­ßi­ge War­tung und damit auch eine ein­deu­ti­ge und zuver­läs­si­ge Zäh­lung der durchlaufenen …

Knarr: Schutz­kap­pen für Anschluss­nip­pel an Spritzgießwerkzeugen

Nor­ma­li­en­her­stel­ler Knarr aus dem nord­bay­ri­schen Helm­brechts bie­tet eine ein­fa­che und schnel­le Metho­de, um die Kühl­kreis­läu­fe von Spritz­gieß­for­men bei der Lage­rung und beim Trans­port wirk­sam vor Ver­un­rei­ni­gun­gen zu schüt­zen – sogar auch bei d. Dafür hat der Norm­tei­le­spe­zia­list ent­spre­chen­de Schutz­kap­pen für Anschluss­nip­pel im Pro­gramm. Mit den bei­den Far­ben tür­kis und rot …

Knarr: Werk­zeug­sta­tus auch bei Hoch­tem­pe­ra­tur­an­wen­dun­gen klar signalisiert

Der Werk­zeug­sta­tus ist nicht von vorn­her­ein auf einen Blick erkenn­bar. Es sei denn, der vor­he­ri­ge Ver­wen­der signa­li­siert klar und ein­deu­tig, in wel­chem Zustand das Werk­zeug ist. Ent­spre­chend stan­dar­di­sier­te Zustands­an­zei­ger die­nen nicht nur als unmiss­ver­ständ­li­che Ori­en­tie­rungs­hil­fe für die eige­nen Mit­ar­bei­ter. Ihr Ein­satz wird inzwi­schen auch in immer mehr Pflich­ten­hef­ten bin­dend vorgeschrieben. …

Knarr: Gro­ße Viel­falt an Schiebervarianten

Einer der Grün­de für das ste­ti­ge Anwach­sen des Pro­gramms an Schie­ber­va­ri­an­ten beim Nor­ma­li­en­spe­zia­lis­ten Knarr ist die zuneh­men­de Kom­ple­xi­tät der Kunst­stoff­pro­duk­te und damit auch der Werk­zeu­ge. Denn anders als beim ein­fach funk­tio­nie­ren­den Auf-Zu-Wer­k­­zeug reicht eine ein­zi­ge Ent­for­mungs­rich­tung in kom­ple­xe­ren For­men oft nicht mehr aus. Kom­ple­xe Kunst­stoff­tei­le, bei deren Kon­tu­ren Par­tien der …