Schunk: Rota THW3 als schmutz­dich­tes Schnell­wech­sel­fut­ter für klei­ne und mitt­le­re Stückzahlen

Eine effi­zi­en­te Dreh­tei­le­fer­ti­gung benö­tigt war­tungs­ar­me und dar­über hin­aus auch aus­fall­si­che­re Prä­zi­si­ons­spann­mit­tel. Bei­spiels­wei­se Fut­ter, die der Anwen­der schnell umrüs­ten und zudem gege­be­nen­falls auch auto­ma­ti­siert bela­den las­sen kann. Der Lauf­fe­ner Greif- und Spann­tech­nik­spe­zia­list Schunk hat dafür das Backen­schnell­wech­sel­fut­ter Schunk Rota THW3 kon­zi­piert. Es ist mit sei­ner paten­tier­ten Abdich­tung der Fut­ter­me­cha­nik exakt auf …

Kipp: Spann­dor­ne mit Exzen­ter­he­bel nut­zen Boh­run­gen zur Fixie­rung von Werkstücken

Der Nor­ma­li­en­her­stel­ler Hein­rich Kipp Wer­ke hat einen ele­gan­ten Weg ent­wi­ckelt, zwei Bau­tei­le schnell, ein­fach und zudem ohne Werk­zeug mit­ein­an­der zu ver­span­nen. Mit den neu­en Spann­dor­nen des Her­stel­lers für Spann­tech­nik, Norm­ele­men­te und Bedien­tei­le kön­nen Anwen­der unkom­pli­ziert und sicher unter­schied­lichs­te Werk­stü­cke über Boh­run­gen posi­tio­nie­ren und fixie­ren. Die Bedie­nung die­ser spe­zi­el­len Werk­stück­spann­lö­sung erfolgt …