Pergler Media

Refe­ren­zen – wenn einen die Bran­che trägt

Es wur­de unter strik­ter Geheim­hal­tung durch­ge­zo­gen. Man hat­te sich gewis­ser­ma­ßen ver­schwo­ren. Und die Über­ra­schung gelang per­fekt. Anläss­lich einer „Spät­schicht“ des Ver­bands Deut­scher Werk­zeug- und For­men­bau­er mach­ten mir die Ver­an­stal­ter ein unbe­zahl­ba­res Geschenk: Ein­ge­spannt in eine Rei­se­schreib­ma­schi­ne waren in einer schier end­los schei­nen­den Rol­le die guten Wün­sche von vie­len lie­ben Weg­be­glei­tern zu mei­nem Start in die Selb­stän­dig­keit, zum Start von Perg­ler Media. Ich muss geste­hen, ich war an die­sem Abend den Trä­nen nahe. Den Freu­den­trä­nen. Und ich bin stolz. Sehr stolz, in die­ser Bran­che tätig zu sein. Und sehr stolz auf jedes ein­zel­ne Schrei­ben. Und dar­auf, Sie und Euch mit im Boot zu haben.


Das Video, mit dem mir die Urhe­ber ihre Akti­on prä­sen­tier­ten. Vie­len Dank für die­se Wahn­sinns-Über­ra­schung! Hat mich wirk­lich schier umge­hau­en! – Video: VDWF im Dialog/wortundform


Vie­len Dank an alle – jetzt weiß ich, dass mei­ne Ent­schei­dung, in der Bran­che der Werk­zeug- Modell- und For­men­bau­er zu blei­ben, die rich­ti­ge war! Die Bran­che zeigt Herz, und sie besteht aus wirk­lich wun­der­ba­ren Men­schen, mit denen man gern und auch gut zusam­men­ar­bei­ten kann. Und da freu ich mich jetzt wie­der drauf – die Ener­gie dazu haben Sie und habt Ihr mir auch mit die­ser Akti­on gegeben! 

Es ist ein Pri­vi­leg, mit Euch und mit Ihnen zusam­men­ar­bei­ten zu dürfen!

Ich freue mich auf vie­le inter­es­san­te und ange­neh­me Begeg­nun­gen in die­ser so mensch­li­chen Bran­che. Ich freue mich auf vie­le span­nen­de Repor­ta­gen, auf infor­ma­ti­ve Webi­na­re und vie­le ande­re Gele­gen­hei­ten zur Begeg­nung. Ich freue mich, in die­ser Bran­che und mit ihr arbei­ten zu dür­fen. Mit Euch und mit Ihnen, den Men­schen, die sie letzt­end­lich aus­ma­chen. Und das sehe ich durch­aus nicht als selbst­ver­ständ­lich an, es ist ein wirk­li­ches Privileg.


Hier noch­mals, in alpha­be­ti­scher Rei­hen­fol­ge der Unter­neh­men sor­tiert, die ein­zel­nen Schrei­ben – ich hal­te sie in Ehren. Und ich freue mich natür­lich auch, wenn im Lauf der Zeit wei­te­re neu hinzukommen!

Ich dan­ke allen für das gro­ße Ver­trau­en. Und ich wer­de alles tun, um die­ser impo­san­ten Mess­lat­te auch gerecht wer­den zu kön­nen! Vie­len Dank – und auf eine wei­ter­hin so gute Zusam­men­ar­beit, die uns allen Spaß macht und die uns voranbringt.