Pergler Media

Markt­spie­gel Werk­zeug­bau – die Zah­len des Monats

Aktu­el­le Daten und Fak­ten aus der Welt des Werk­zeug- und For­men­baus bie­tet all­mo­nat­lich die genos­sen­schaft­li­che Initia­ti­ve Markt­spie­gel Werk­zeug­bau mit ihren „Zah­len des Monats“. Jeweils zum Monats­ers­ten fin­den Sie hier aktu­el­le Kenn­zah­len aus der Bran­che. Die Wer­te stam­men aus der Arbeit der Audi­to­ren in und mit den Mit­glieds­un­ter­neh­men. Die Daten sind anony­mi­siert und wer­fen ein kla­res Licht auf den aktu­el­len Stand der gesam­ten Bran­che und ihrer Betrie­be. Sie sind zudem sowohl für die Mit­glie­der der Genos­sen­schaft als auch für Außen­ste­hen­de eine sehr wert­vol­le Ori­en­tie­rung beim Ver­ste­hen der wich­ti­gen Zusam­men­hän­ge in der Schlüs­sel­in­dus­trie der Werkzeug‑, For­men- und Modellbauer.

Das Team Marktspiegel Werkzeugbau
Das Team des „Markt­spie­gel Werk­zeug­bau“ (von links, begin­nend mit der hin­te­ren Rei­he): Bene­dikt Ruf, Mela­nie Fritsch, Prof. Tho­mas Seul, Jens Lüd­tke und Claus Hor­nig. – Bild: Markt­spie­gel Werkzeugbau

Die Bran­chen­in­itia­ti­ve stellt den Unter­neh­men der Werkzeug‑, Modell- und For­men­bau­er vali­de Daten zur Ver­fü­gung. Somit eröff­net sie ihnen die Mög­lich­keit, sich sys­te­ma­tisch zu ver­bes­sern und die eige­ne Wett­be­werbs­fä­hig­keit signi­fi­kant zu stei­gern. Die Indi­vi­du­al­re­ports, die von den Audi­to­ren des Markt­spie­gels Werk­zeug­bau gestal­tet wer­den, zeich­nen die eige­ne Unter­neh­mens­ent­wick­lung für die teil­neh­men­den Unter­neh­men trans­pa­rent und mess­bar nach. Das geschieht auf Basis der Zah­len, die der Markt­spie­gel zusam­men mit den Ver­ant­wort­li­chen in den Unter­neh­men erhebt und dann ein­ge­hend analysiert.

Wer­te basie­ren auf vali­den und umfang­rei­chen Untersuchungen 

Ergeb­nis die­ser Initia­ti­ve ist ein Unter­neh­mens­ver­gleich, aus dem die Mit­glieds­un­ter­neh­men sehr kon­kre­te Hand­lungs­emp­feh­lun­gen ablei­ten kön­nen. Dazu kommt, dass der Markt­spie­gel Werk­zeug­bau eine Initia­ti­ve „aus der Bran­che für die Bran­che“ ist. Wich­ti­ger Neben­ef­fekt gera­de in Zei­ten der Glo­ba­li­sie­rung: Die Daten blei­ben auch da, wo sie hin­ge­hö­ren. Die Orga­ni­sa­ti­ons­form einer Genos­sen­schaft stellt zudem auch sicher, dass sich jedes Bran­chen­mit­glied umfas­send betei­li­gen kann. Renom­mier­te Spon­so­ren aus der Bran­che und aus deren Zulie­fe­rern unter­stüt­zen außer­dem die Arbeit der Initiative.

Die Zah­len des Monats

  • Markt­spie­gel Werk­zeug­bau: Zah­len des Monats Juli 2021
    Um die Wett­be­werbs­fä­hig­keit der deutsch­spra­chi­gen Werkzeug‑, Modell- und For­men­bau­er sowie Seri­en­fer­ti­ger zu sichern und wei­ter zu stär­ken, ver­gleicht die Markt­spie­gel Werk­zeug­bau eG bran­chen­weit und anonym Unter­neh­men aus die­sem Bereich. Das erklär­te Ziel die­ser Bran­chen­in­itia­ti­ve ist, die Betrie­be mit Bran­chen­wis­sen sys­te­ma­tisch bes­ser und dar­über hin­aus auch wett­be­werbs­fä­hi­ger zu machen. Damit sind die Initia­to­ren 2019 gestar­tet. Inzwischen …
  • Markt­spie­gel Werk­zeug­bau: Zah­len des Monats Juni 2021
    Der Begriff „Indus­trie 4.0“ ist all­ge­gen­wär­tig. Zumin­dest auf den ein­schlä­gi­gen Mes­sen, auf Ver­an­stal­tun­gen und in den Fach­me­di­en. In den Unter­neh­men der Bran­che jedoch sieht das in der Pra­xis aller­dings ganz anders aus. Die Zah­len des Monats Juni 2021 aus der jüngs­ten Daten­aus­wer­tun­gen der Exper­ten beim Markt­spie­gel Werk­zeug­bau haben näm­lich gezeigt, dass rund 71 Pro­zent der …
  • Markt­spie­gel Werk­zeug­bau: Zah­len des Monats Mai 2021
    Die Markt­la­ge in der Bran­che der Werkzeug‑, Modell- und For­men­bau­er ist dyna­mi­scher denn je. Groß­pro­jek­te kön­nen unver­se­hens aus­blei­ben. Zudem kön­nen ver­än­der­te Anfor­de­run­gen sei­tens der Kun­den die Ren­ta­bi­li­tät gefähr­den. Dar­über hin­aus kann auch neu­er Wett­be­werbs­druck ein Umden­ken erfor­dern. Und gera­de dann, wenn sich Markt­be­din­gun­gen uner­war­tet ver­än­dern, ist ein­mal mehr die fle­xi­ble­re und muti­ge­re Den­ke von Unternehmern …
  • Markt­spie­gel Werk­zeug­bau: Zah­len des Monats April 2021
    Die Bran­che der Werkzeug‑, Modell- und For­men­bau­er ist ein Schlüs­sel­be­reich für den indus­tri­el­len Wirt­schafts­stand­ort Deutsch­land. Die Betrie­be erzie­len in ihren täg­li­chen Pro­jek­ten höchs­te Qua­li­tät und maxi­ma­le Prä­zi­si­on. Sie set­zen täg­lich hoch­tech­no­lo­gi­sches Know-how und Equip­ment ein, sind den Unter­neh­men in der Seri­en­fer­ti­gung tech­no­lo­gisch oft mei­len­weit vor­aus. Eigent­lich ist der Werkzeug‑, Modell- und For­men­bau eine Bran­che, die …
  • Markt­spie­gel Werk­zeug­bau: Zah­len des Monats März 2021
    Die Bran­che muss kauf­män­ni­sche Kom­pe­tenz auf­bau­en – das wird gera­de jetzt in der Aus­wer­tung beim Markt­spie­gel Werk­zug­bau beson­ders deut­lich. Denn bei vie­len Werkzeug‑, Modell- und For­men­bau­ern sieht die wirt­schaft­li­che Lage aktu­ell nicht beson­ders rosig aus. Eini­ge ste­hen gar kurz vor der Insol­venz, ande­re haben sie sogar bereits beim Amts­ge­richt anmel­den müs­sen. Dabei schei­tern die meisten …