Effi­ci­ent Ener­gy: Nach­hal­tig­keit und Kli­ma­schutz in der Kältetechnik

Effi­ci­ent Ener­gy: Nach­hal­tig­keit und Kli­ma­schutz in der Kältetechnik

Das Unter­neh­men Effi­ci­ent Ener­gy, deut­scher Clean Coo­ling Pio­nier für nach­hal­ti­ge Käl­te­tech­nik, möch­te ein Zei­chen in Sachen Nach­hal­tig­keit und Kli­ma­schutz in der Käl­te­in­dus­trie set­zen. Ab 2022 pro­du­ziert das Unter­neh­men sei­ne eChil­ler-Pro­dukt­se­rie als kli­ma­neu­tra­le Käl­te­ma­schi­nen. Das Clean Tech Unter­neh­men ist somit nach eige­nen Anga­ben welt­weit der ein­zi­ge Anbie­ter in der gesam­ten Käl­te­bran­che, des­sen Käl­te­an­la­gen kli­ma­neu­tral sind.

Efficient Energy, Pionier für nachhaltige Kältetechnik, möchte ein Zeichen in Sachen Nachhaltigkeit und Klimaschutz in der Kälteindustrie setzen. Ab 2022 produziert das Unternehmen seine eChiller-Produktserie als klimaneutrale Kältemaschinen. - Bild: Efficient Energy
Effi­ci­ent Ener­gy, Pio­nier für nach­hal­ti­ge Käl­te­tech­nik, möch­te ein Zei­chen in Sachen Nach­hal­tig­keit und Kli­ma­schutz in der Käl­te­in­dus­trie set­zen. Ab 2022 pro­du­ziert das Unter­neh­men sei­ne eChil­ler-Pro­dukt­se­rie als kli­ma­neu­tra­le Käl­te­ma­schi­nen. – Bild: Effi­ci­ent Energy

Die glo­ba­le Käl­te­in­dus­trie ver­ur­sacht mit ihren Käl­te- und Kli­ma­ge­rä­ten etwa 8 Pro­zent der welt­wei­ten CO2-Emis­sio­nen. Und das sind nur die direk­ten und indi­rek­ten Emis­sio­nen auf­grund von flu­o­rier­ten Käl­te­mit­teln und ener­gie­auf­wen­di­gen Pro­zes­sen kon­ven­tio­nel­ler Tech­no­lo­gien. Emis­sio­nen aus einer Lebens­zy­klus­ana­ly­se der Käl­te­ma­schi­nen, die auch die gesam­te Öko­bi­lanz von der Gewin­nung der Roh­stof­fe bis hin zur Ent­sor­gung mit ein­be­zie­hen, sind hier noch gar nicht berück­sich­tigt. Als bis­her ein­zi­ger Anbie­ter von Käl­te­ma­schi­nen ist Effi­ci­ent Ener­gy die­se „Extra­mei­le“ für Nach­hal­tig­keit und Kli­ma­schutz in der Käl­te­tech­nik gegangen.

Vor­rei­ter für den Kli­ma­schutz und Nachhaltigkeit

In Zusam­men­ar­beit mit dem Kli­ma­schutz­ex­per­ten Cli­ma­te­Part­ner erfass­ten die Exper­ten den CO2-Fuß­ab­druck der gesam­ten eChil­ler-Pro­dukt­fa­mi­lie. Die Daten aus der Käl­te­tech­nik basie­ren auf den Wer­ten der Roh­stof­fe, Logis­tik, Ver­pa­ckung bis hin zur Ent­sor­gung. Die CO2-äqui­va­len­ten Emis­sio­nen der Pro­duk­te kom­pen­siert das Unter­neh­men mit einem aner­kann­ten und nach inter­na­tio­na­len Maß­stä­ben zer­ti­fi­zier­ten Kli­ma­schutz­pro­jekt. Das trägt zudem neben dem Kli­ma­schutz noch zu einer Viel­zahl an Zie­len der Ver­ein­ten Natio­nen im Bereich Nach­hal­tig­keit bei.

Im Fokus
Kli­ma­schutz­pro­jekt zum Bau von klei­nen Was­ser­kraft­wer­ken
Als kli­ma­neu­tra­les Unter­neh­men unter­stützt Effi­ci­ent Ener­gy bereits seit 2021 das Kli­ma­schutz­pro­jekt im Virun­ga Natio­nal­park im Kon­go für den Bau von klei­nen Was­ser­kraft­wer­ken. Mit der Kom­pen­sa­ti­on der eChil­ler-Pro­duk­te wird die Unter­stüt­zung des Pro­jekts von Effi­ci­ent Ener­gy erwei­tert. Ziel des Kli­ma­schutz­pro­jekts ist, mit den Was­ser­kraft­wer­ken als alter­na­ti­ve Ener­gie­quel­le die Rodung von Bäu­men zur Braun­koh­le­ge­win­nung zu ver­mei­den. Die­se Bäu­me stel­len den Lebens­raum für ein Drit­tel der noch in frei­er Wild­bahn leben­den Berg­go­ril­las dar, die mit die­sem Pro­jekt geschützt wer­den. So trägt Käl­te­tech­nik dar­über hin­aus auch indi­rekt zu Nach­hal­tig­keit und Kli­ma­schutz bei.

So ermög­licht Effi­ci­ent Ener­gy sei­nen Anwen­dern bei der Ver­wen­dung von Was­ser als kli­ma­neu­tra­lem Käl­te­mit­tel und dem Ein­satz von grü­nem Strom eine durch­weg kli­ma­neu­tra­le Küh­lung. Die ermög­licht es dem Betrei­ber, in die­sem Bereich zum Kli­ma­schutz sei­nen CO2-Fuß­ab­druck auf null zu redu­zie­ren. Effi­ci­ent Ener­gy sieht sich hier nicht nur als Pio­nier einer Käl­te­tech­nik mit Nachhaltigkeit.

Was­ser – das nach­hal­tigs­te Medi­um für die Kältetechnik

Was­ser als Käl­te­mit­tel, ganz­heit­li­cher Kli­ma­schutz und nach­hal­ti­ges Wirt­schaf­ten sind eine ganz kla­re Unter­neh­mens­wer­te­hal­tung. Als Unter­neh­men ist Effi­ci­ent Ener­gy bereits seit 2020 kli­ma­neu­tral. Und es ist für die Ver­ant­wort­li­chen die kon­se­quen­te Fort­set­zung ihrer Green Pled­ges, dass auch ihre Pro­duk­te kli­ma­neu­tral sind. Die Pro­duk­te tra­gen das unab­hän­gi­ge Label „kli­ma­neu­tral“ und ermög­li­chen es so den Anwen­dern, Kli­ma­neu­tra­li­tät und Nach­hal­tig­keit die­ser Käl­te­tech­nik nach­zu­voll­zie­hen. Sie kön­nen so zudem auch mehr über ein Kli­ma­schutz­pro­jekt zu erfah­ren, das Effi­ci­ent Ener­gy unterstützt. 

Efficient Energy setzt in seiner eChiller-Produktreihe die Bluezero-Technologie ein, die Wasser als Kältemittel nutzbar macht und somit zur Gänze auf umweltschädliche und teils gefährliche F-Gase verzichtet. Bluezero ist die gelungene Umsetzung von Nachhaltigkeit und Klimaschutz in der Kältetechnik. - Bild: Efficient Energy
Effi­ci­ent Ener­gy setzt in sei­ner eChil­ler-Pro­dukt­rei­he die Blu­e­ze­ro-Tech­no­lo­gie ein, die Was­ser als Käl­te­mit­tel nutz­bar macht und somit zur Gän­ze auf umwelt­schäd­li­che und teils gefähr­li­che F‑Gase ver­zich­tet. Blu­e­ze­ro ist die gelun­ge­ne Umset­zung von Nach­hal­tig­keit und Kli­ma­schutz in der Käl­te­tech­nik. – Bild: Effi­ci­ent Energy

Effi­ci­ent Ener­gy setzt in sei­ner eChil­ler-Pro­dukt­rei­he die Blu­e­ze­ro-Tech­no­lo­gie ein. Die macht Was­ser als Käl­te­mit­tel nutz­bar und ver­zich­tet somit zur Gän­ze auf umwelt­schäd­li­che und teils gefähr­li­che F‑Gase . Die Blu­e­ze­ro-Tech­no­lo­gie lässt sich ide­al zur Küh­lung von Rechen­zen­tren und Ser­ver­räu­men, indus­tri­el­len Pro­zes­sen, Maschi­nen und Schalt­schrän­ken sowie zur Gebäu­de­kli­ma­ti­sie­rung ein­set­zen. Blu­e­ze­ro ist somit die gelun­ge­ne Umset­zung von Nach­hal­tig­keit und Kli­ma­schutz in der Kältetechnik.


Gefällt der Bei­trag? Bit­te teilen:

Schreibe einen Kommentar