Mazak: Schnit­ti­ge Laser­tech­nik ent­de­cken – vir­tu­ell und real

Mazak: Schnit­ti­ge Laser­tech­nik ent­de­cken – vir­tu­ell und real

Hybri­de Haus­mes­se bei Yama­za­ki Mazak: Bei den „Mazak Laser Zukunfts­ta­gen“ kön­nen Inter­es­sen­ten „real“ in der Nie­der­las­sung Leip­zig die neue Laser­schneid­ma­schi­ne Opti­plex Nexus 3015 Fiber bei der Arbeit beob­ach­ten. Wer sich mehr für die Opti­plex 3015 DDL mit ihrem Direkt­la­ser inter­es­siert, kann zudem eine vir­tu­el­le Rei­se in das Mazak Tech­no­lo­gie­zen­trum Leu­ven nach Bel­gi­en unter­neh­men. Der japa­ni­sche Maschi­nen­her­stel­ler lädt vom 13. bis zum 15. Okto­ber 2020 jeweils zwi­schen 8 und 17 Uhr zu die­ser hybri­den Ver­an­stal­tung rund ums Laser­schnei­den. Auf­grund der Coro­na-Lage ist eine Vor­anmel­dung für die exklu­si­ven Ter­mi­ne not­wen­dig. Für die inter­ak­ti­ven und indi­vi­du­ell auf die Inter­es­sen der Besu­cher zuge­schnit­te­nen Maschi­nen­prä­sen­ta­tio­nen ste­hen zwei hoch­ak­tu­el­le, leis­tungs­fä­hi­ge Laser­schneid­ma­schi­nen zur Ver­fü­gung – sie kön­nen von den Teil­neh­mern live oder durch ein vir­tu­el­les Auge im Detail genau erkun­det werden.

Uni­ver­sel­le 2D-Laserschneidmaschine

Die uni­ver­sell ein­setz­ba­re 2D-Laser­schneid­ma­schi­ne Opti­plex Nexus 3015 Fiber ver­fügt über ein sta­bi­les Maschi­nen­bett aus Guss. Das ver­leiht ihr eine exzel­len­te Ver­win­dungs­stei­fig­keit, die eine hohe und Prä­zi­si­on ermög­licht: Mit die­ser Maschi­ne sind laut Her­stel­ler auch hoch­ge­naue, ultra­schnel­le Schnit­te in dün­nen Mate­ria­li­en wie Alu­mi­ni­um, Kup­fer, Stahl oder Mes­sing sehr exakt ausführbar.

Mazak Optiplex Nexus Fiber
Die Mazak Opti­plex Nexus 3015 Fiber ist auf größt­mög­li­che Wert­schöp­fung getrimmt. – Bild: Mazak

Die Laser­schneid­ma­schi­ne der Mazak-Laser­an­la­gen­bau­rei­he Opti­plex Nexus ver­fügt über einen leis­tungs­star­ken 6‑kW-Laser. Die aktu­el­le ein­fach zu bedie­nen­de CNC-Steue­rung Maza­trol Pre­viewG ermög­licht mit ihrem 19-Zoll-Touch­screen. Die ein­fa­che Bediening prä­de­sti­niert die Maschi­ne auch für den Ein­stieg in die Laser­schneid­be­ar­bei­tung. Sie ist zuden auch dar­auf aus­ge­legt, mit Pro­gram­men zu arbei­ten, die auf einem exter­nen Pro­gram­mier­platz erstellt werden.

Im Fokus
Inspi­ra­ti­on für die Anwen­der
Der Direkt­di­oden­la­ser (DDL) ver­eint eine hohe Leis­tung mit neu­es­ter Laser­tech­no­lo­gie. Der neue DDL-Regu­la­tor soll Pro­duk­ti­vi­täts­stei­ge­run­gen von 15 Pro­zent beim Schnei­den von Werk­stü­cken mit hoher Geschwin­dig­keit ermög­li­chen. Der Mul­ti-Con­trol-Schneid­kopf und eine gro­ße Palet­te an intel­li­gen­ten Funk­tio­nen schaf­fen eine sehr gute Bedie­ner­freund­lich­keit und ermög­li­chen so eine opti­ma­le Aus­nut­zung der Maschi­ne. Viel­fäl­ti­ge Schneid­pa­ra­me­ter ste­hen für bes­te Schnitt­gü­ten zur Ver­fü­gung. Und laut Her­stel­ler steht die gleich­mä­ßi­ge Schnitt­leis­tung auch über meh­re­re Stun­den hin­weg zur Ver­fü­gung. Da der DDLei­ne deut­lich kür­ze­re Wel­len­län­ge ver­wen­det als ein kon­ven­tio­nel­ler Faser­la­ser, ist er für das Hoch­ge­schwin­dig­keits­schnei­den von dün­nen bis mit­tel­star­ken Ble­chen prä­de­sti­niert. Gera­de auch für sol­che aus stark reflek­tie­ren­dem Mate­ri­al wie Alu­mi­ni­um, Kup­fer oder Mes­sing. Mazak hat zudem die Antrie­be der DDL-Maschi­ne für hohe Eil­gang­ge­schwin­dig­kei­ten von 120 m/min auf der X- und Y‑Achse und 60 m/min auf der Z‑Achse ausgelegt.

Die zwei­te Maschi­ne, die bei die­sem Event im Fokus steht, ist die Opti­plex 3015 DDL. Sie ver­fügt über einen laut Her­stel­ler ein­zig­ar­ti­gen Direkt­di­oden­la­ser, der eben­falls mit 6 kW Leis­tung punk­tet. Die Anla­ge mit dem Direkt­di­oden­la­ser ver­spricht ein sehr effi­zi­en­tes Schnei­den auch von stark reflek­tie­ren­den Mate­ria­li­en wie Alu­mi­ni­um, Kup­fer und Messing. 

Direkt­di­oden­la­ser für höchs­te Schneidgüten

Auf­grund der deut­lich bes­se­ren Absorp­ti­ons­ra­te in Bau­stahl, Edel­stahl und ande­ren Koh­len­stoff­stahl­werk­stof­fen soll die­se Maschi­ne nach Her­stel­ler­an­ga­ben eine bes­se­re Schneid­gü­te und eine höhe­re Genau­ig­keit errei­chen als kon­ven­tio­nel­le Anlagen. 

Mazak Nexus DDL
Die Opti­plex 3015 DDL soll mit hoher Genau­ig­keit und exzel­len­ter Schnitt­gü­te auch bei stark reflek­tie­ren­den Mate­ria­li­en glän­zen. – Bild: Mazak

Die Maschi­ne ist war­tungs­arm und will mit beson­ders hoher Ener­gie­ef­fi­zi­enz glän­zen. Die aktu­el­le und schnell zu bedie­nen­de CNC-Steue­rung Maza­trol Pre­view 3 sorgt dafür, dass auch die­se Maschi­ne schnell, intui­tiv und ein­fach pro­gram­miert wer­den kann – die Bedie­nung ist sehr leicht zu erler­nen. Auch die Opti­plex 3015 DDL kann mit Pro­gram­men arbei­ten, die an einem exter­nen Pro­gram­mier­platz erstellt wor­den sind. 

Inter­es­sen­ten, die an die­ser Ver­an­stal­tung teil­neh­men wol­len, soll­ten sich unbe­dingt anmel­den – in Coro­na-Zei­ten sind sol­che Pro­ze­du­ren lei­der not­wen­dig. Anmel­dung unter Tele­fon 0211717166165, per Mail laser@mazak.de oder über die­sen Link.


Gefällt der Bei­trag? Bit­te teilen:

Schreiben Sie einen Kommentar