Grind­Tec 2020: Wegen aktu­el­ler Coro­nalage abgesagt

Grind­Tec 2020: Wegen aktu­el­ler Coro­nalage abgesagt

Die Hoff­nung starb zuletzt: Die Grind­Tec-Ver­an­stal­ter AFAG Mes­sen und Aus­stel­lun­gen stan­den lan­ge in pro­duk­ti­ven Gesprä­chen mit den zustän­di­gen Stel­len der Stadt Augs­burg, um zu prü­fen, wie sich die Welt­leit­mes­se der Schleif­bran­che, die Grind­Tec, auch im Jahr 2020 durch­füh­ren lässt. Da in Bay­ern künf­tig ab einem Inzi­denz­wert von 100 zusätz­li­che Coro­na-Beschrän­kun­gen gel­ten, muss­te die Mes­se abge­sagt wer­den. Denn unter ande­rem sind dann Ver­an­stal­tun­gen mit mehr als 50 Teil­neh­mern ver­bo­ten. Und somit auch alle Messen. 

Noch ein Opfer von Corona: die GrindTec 2020. Bis zuletzt hatten die Verantwortlichen und Aussteller der Weltleitmesse der Schleiftechnik in Augsburg darauf gehofft, dass die Coronalage eine Durchführung der Messe erlaubt. Wie sich zeigt, leider vergeblich. - Bild: AFAG
Noch ein Opfer von Coro­na: die Grind­Tec 2020. Bis zuletzt hat­ten die Ver­ant­wort­li­chen und Aus­stel­ler der Welt­leit­mes­se der Schleif­tech­nik in Augs­burg dar­auf gehofft, dass die Coro­nalage eine Durch­füh­rung der Mes­se erlaubt. Wie sich zeigt, lei­der ver­geb­lich. – Bild: AFAG

Weil die­ser Inzi­denz­wert in Augs­burg bereits seit Tagen deut­lich über­schrit­ten wird, zeich­net sich ab, dass sich die Situa­ti­on auch bis zum Mes­se­ter­min der Grind­Tec nicht wesent­lich ver­bes­sern kann. Da auch der Antrag auf eine Aus­nah­me­ge­neh­mi­gung nega­tiv beschie­den wur­de, ist eine Grind­Tec 2020 fak­tisch unmög­lich und untersagt.

Hoff­nung auf Grind­Tec 2020 zerschlagen

Lan­ge zeig­ten sich alle Betei­lig­ten zuver­sicht­lich, dass die Grind­Tec 2020 statt­fin­den kann. Nicht zuletzt dank eines gemein­sam mit dem Frei­staat Bay­ern und den zustän­di­gen Behör­den ent­wi­ckel­ten Hygie­nekon­zepts. Denn das war indi­vi­du­ell auf den Mes­se­platz und die Grind­Tec abgestimmt. 

Im Fokus
Grind­Tec
Die Augs­bur­ger Mes­se Grind­Tec ist die Welt­leit­mes­se der Schleif­tech­nik. Kon­ti­nu­ier­li­ches, aber sehr fokus­sier­tes Wachs­tum und eine stei­gen­de Inter­na­tio­na­li­tät zeich­nen die­se Spe­zi­al­mes­se aus. Erfolgs­fak­to­ren für die Attrak­ti­vi­tät der Mes­se sind die hohe fach­li­che Qua­li­tät und die Ent­schei­dungs­kom­pe­tenz der Besu­cher. Nicht zuletzt ein Ver­dienst des Ver­an­stal­ters AFAG Mes­sen und Aus­stel­lun­gen und des ideel­len Trä­gers, des Fach­ver­bands Deut­scher Prä­zi­si­ons­werk­zeug­schlei­fer FDPW. Die Absa­ge der Grind­Tec 2020 trifft die gesam­te Bran­che hart.

Inzwi­schen jedoch hat der Frei­staat Bay­ern die recht­li­chen Rah­men­be­din­gun­gen für Ver­an­stal­tun­gen im All­ge­mei­nen und damit auch für Mes­sen per Ver­ord­nung neu gere­gelt. Damit die Mes­se wie geplant statt­fin­den könn­te, müss­te sechs Tage lang unun­ter­bro­chen die 7‑Ta­ge-Inzi­denz unter 100 lie­gen – nach den vor­lie­gen­den Pro­gno­sen ist das prak­tisch aus­ge­schlos­sen. Damit war die Absa­ge der Grind­Tec 2020 eine unaus­weich­li­che Konsequenz.


Gefällt der Bei­trag? Bit­te teilen:

Schreiben Sie einen Kommentar