AMB 2022: Bran­chen­mes­se mel­det sich zurück

AMB 2022: Bran­chen­mes­se mel­det sich zurück

Nach dem pan­de­mie­be­ding­ten Aus­set­zen im zurück­lie­gen­den Jahr fin­det die AMB – Inter­na­tio­na­le Aus­stel­lung für Metall­be­ar­bei­tung vom 13. bis 17. Sep­tem­ber 2022 wie­der tur­nus­ge­mäß auf dem Stutt­gar­ter Mes­se­ge­län­de statt. Zahl­rei­che nam­haf­ten Aus­stel­ler aus der metall­be- und ver­ar­bei­ten­den Indus­trie ihre Inno­va­tio­nen und Wei­ter­ent­wick­lun­gen einem inter­es­sier­ten Fach­pu­bli­kum prä­sen­tie­ren. Die fünf Mes­se­ta­ge sind den Neu­hei­ten und Trends in die­ser Bran­che gewid­met. Auf der Mes­se hat aber nach Coro­na sicher auch wie­der der Gedan­ke des Netz­wer­kens einen hohen Stel­len­wert. Zudem wird auch der per­sön­li­che Aus­tausch der Teil­neh­mer – Aus­stel­ler wie Besu­cher – nicht zu kurz kommen.

Schon bereit für die AMB 2022? Die Internationale Ausstellung für Metallbearbeitung findet vom 13. bis 17. September 2022 wieder turnusgemäß auf dem Stuttgarter Messegelände statt. Treffen wir uns dort? - Bild: Messe Stuttgart
Schon bereit für die AMB 2022? Die Inter­na­tio­na­le Aus­stel­lung für Metall­be­ar­bei­tung fin­det vom 13. bis 17. Sep­tem­ber 2022 wie­der tur­nus­ge­mäß auf dem Stutt­gar­ter Mes­se­ge­län­de statt. Tref­fen wir uns dort? – Bild: Mes­se Stuttgart

Der Mes­se­bei­rat bestärkt das Vor­ha­ben des Pro­jekt­teams. In der Auf­takt­sit­zung zur AMB 2022 am 8. Juni sag­ten alle Unter­neh­men der Mes­se ihre vol­le Unter­stüt­zung zu. Die teil­neh­men­den Unter­neh­men in der Run­de waren DMG Mori, die Index-Wer­ke, Hahn+Kolb, Emco, GF Machi­ning Solu­ti­ons, die Chi­ron Wer­ke, FFG Euro­pe, Kas­to, Güh­ring, Cera­ti­zit, Iscar, die Hart­me­tall-Werk­zeug­fa­brik Paul Horn, Mapal, Nagel Werk­zeug-Maschi­nen, Ilg + Sulz­ber­ger sowie Röm­held „Das ent­ge­gen­ge­brach­te Ver­trau­en der Aus­stel­ler und Part­ner macht uns unheim­lich stolz“, erklärt Mey. „Es bestärkt uns auf unse­rem Weg zu einer groß­ar­ti­gen AMB 2022“.

Bes­te Vor­zei­chen für eine erfolg­rei­che AMB

Die ideel­len Trä­ger­ver­bän­de der AMB sind der VDMA Fach­ver­band Prä­zi­si­ons­werk­zeu­ge, der VDMA Fach­ver­band Soft­ware und Digi­ta­li­sie­rung sowie zudem der VDW Ver­ein Deut­scher Werk­zeug­ma­schi­nen­fa­bri­ken. Deren Markt­da­ten bestä­ti­gen das Stim­mungs­bild des Mes­se­bei­ra­tes und geben einen posi­ti­ven Aus­blick auf die aktu­el­len wirt­schaft­li­chen Ent­wick­lun­gen. So deu­ten Zuwäch­se bei den Auf­trags­ein­gän­gen zudem auf eine Erho­lung der Bran­che hin. Bes­te Vor­zei­chen also für einen erfolg­rei­chen Restart der AMB. Und der soll dar­über hin­aus mit der nun ein­ge­läu­te­ten Anmel­de­pha­se Fahrt aufnehmen.

Im Fokus
Werk­zeug­ma­schi­nen­mes­se AMB 2022
Zur bis­lang letz­ten Mes­se AMB im Jahr 2018 kamen mehr als 90 000 Fach­be­su­cher. Damals waren mehr als 1400 Aus­stel­ler in den Mes­se­hal­len in Stutt­gart ver­tre­ten. Sie zeig­ten auf einer Flä­che von mehr als 120 000 m2 Inno­va­tio­nen und Wei­ter­ent­wick­lun­gen für spa­nen­de und abtra­gen­de Werk­zeug­ma­schi­nen, Prä­zi­si­ons­werk­zeu­ge, Mess­tech­nik und Qua­li­täts­si­che­rung. Dar­über hin­aus waren Robo­ter, Werk­stück- und Werk­zeug­hand­ha­bungs­tech­nik, Indus­tri­al Soft­ware & Engi­nee­ring, Bau­tei­le, Bau­grup­pen und Zube­hör zu sehen. Unter­stützt wird die AMB 2022 von den ideel­len Trä­ger­ver­bän­den VDMA Fach­ver­band Prä­zi­si­ons­werk­zeu­ge, VDMA Fach­ver­band Soft­ware und Digi­ta­li­sie­rung sowie VDW Ver­ein Deut­scher Werkzeugmaschinenfabriken.

Die Mes­se AMB 2022 öff­net vom 13. bis 17. Sep­tem­ber auf dem Mes­se­ge­län­de in Stutt­gart ihre Tore. Sie ist ein fes­ter Bestand­teil des Ter­min­ka­len­ders in der Bran­che. Ein wich­ti­ger Mei­len­stein für Aus­stel­ler ist neu: Der Beginn der Auf­pla­nung für die nächs­te AMB erfolgt am 15. Okto­ber 2021.


Gefällt der Bei­trag? Bit­te teilen:

Schreiben Sie einen Kommentar