Gindu­mac: Gebraucht­ma­schi­nen­händ­ler stellt mit neu­em Bei­rat die Wei­chen auf wei­te­re Expansion

Gindu­mac: Gebraucht­ma­schi­nen­händ­ler stellt mit neu­em Bei­rat die Wei­chen auf wei­te­re Expansion

Die im Han­del mit Gebraucht­ma­schi­nen akti­ve Gindu­mac-Grup­pe mit Sitz in Kai­sers­lau­tern, Bar­ce­lo­na und außer­dem in Vado­dara (Indi­en) strebt wei­te­res Wachs­tum an. Seit sei­nem Start im Jahr 2016 hat sich Gindu­mac zu einem wich­ti­gen Play­er im inter­na­tio­na­len Gebraucht­ma­schi­nen­han­del ent­wi­ckelt. Das Team um CEO Janek And­re und Mana­ging Direc­tor Bene­dikt Ruf hat zudem die Absicht, auch im Jahr 2021 auf die­sem Wachs­tums­kurs zu blei­ben. Für eine nach­hal­ti­ge Ent­wick­lung und zur Unter­stüt­zung der welt­wei­ten Akti­vi­tä­ten haben die Ver­ant­wort­li­chen einen Bei­rat gegrün­det. Und zu die­sem gehö­ren auch bekann­te Namen aus der Bran­che an.

Der neue Beirat und die Gründer: Alexander Eisler (Weiler), Janek Andre (Gindumac), Ulrich Golz (bis 2019 KraussMaffei), Dominik Benner (The Platform Group), Benedikt Ruf (Gindumac). Mit dieser Verstärkung will das Unternehmen seinen Wachstumskurs in diesem Jahr fortsetzen. Bild: Gindumac
Der neue Bei­rat und die Grün­der: Alex­an­der Eis­ler (Wei­ler), Janek And­re (Gindu­mac), Ulrich Golz (bis 2019 Krauss­Ma­ff­ei), Domi­nik Ben­ner (The Plat­form Group), Bene­dikt Ruf (Gindu­mac). Mit die­ser Ver­stär­kung will das Unter­neh­men sei­nen Wachs­tums­kurs in die­sem Jahr fort­set­zen. – Bild: Gindumac

Für die bei­den Gindu­mac-Grün­der und ‑Geschäfts­füh­rer mar­kiert der neue Bei­rat einen wich­ti­gen Mei­len­stein. Schließ­lich zie­len sie dar­auf ab, die­ses Jahr das Umsatz­vo­lu­men mal eben zu ver­dop­peln. Dafür müs­sen die Ver­ant­wort­li­chen aktiv in Wachs­tum inves­tie­ren. Der Bei­rat soll sie dabei auf die­sem Weg stra­te­gisch und zudem auch ope­ra­tiv begleiten. 

Bei­rat aus Exper­ten soll Wachs­tum begleiten

Mit Alex­an­der Eis­ler und Hans Ulrich Golz sind schon zum Start zwei renom­mier­te Indus­trie­ex­per­ten aus der Metall- und Kunst­stoff­tech­nik im Bei­rat. Und Domi­nik Ben­ner soll zudem als Exper­te und erfolg­rei­cher Unter­neh­mer im Platt­form­ge­schäft die not­wen­di­gen Impul­se aus der digi­ta­len Welt einbringen.

Im Fokus
Neu­er Bei­rat für Gindu­mac
Bei sei­ner Grün­dung gehö­ren dem Bei­rat drei Mit­glie­der an:
Alex­an­der Eis­ler, Eigen­tü­mer und geschäfts­füh­ren­der Gesell­schaf­ter von Wei­ler Werk­zeug­ma­schi­nen und Kunz­mann Maschi­nen­bau;
Hans Ulrich Golz, ehe­mals Geschäfts­füh­rer Spritz­gieß­tech­nik und Mit­glied des Exe­cu­ti­ve Com­mit­tee bei Krauss­Ma­ff­ei Tech­no­lo­gies;
Domi­nik Ben­ner, Geschäfts­füh­rer und Gesell­schaf­ter der The Plat­form Group.
Für den wei­te­ren Ver­lauf des Jah­res pla­nen die Ver­ant­wort­li­chen, den Bei­rat um min­des­tens eine wei­te­re Per­son zu erwei­tern. So sol­len die Kom­pe­ten­zen in die­sem für die wei­te­re Ent­wick­lung des Unter­neh­mens so wich­ti­gen Gre­mi­um gezielt aus­ge­baut werden.

Bereits im Jahr hat 2020 die Wies­ba­de­ner Unter­neh­mens­grup­pe The Plat­form Group die Maschi­nen­han­dels­platt­form Gindu­mac über­nom­men – der geschäfts­füh­ren­de Gesell­schaf­ter Domi­nik Ben­ner gehört außer­dem nun auch dem neu­en Bei­rat an. Gindu­mac hat Stand­or­te in Deutsch­land, Spa­ni­en und dar­über hin­aus in Indi­en und sieht sich als Vor­rei­ter für das Platt­form­ge­schäft im Gebraucht­ma­schi­nen­han­del. In die­sem Bereich ist das Unter­neh­men einer der Markt­füh­rer in der metall- und kunst­off­ver­ar­bei­ten­den Indus­trie in Europa.

Maschi­nen aus der Metall‑, Blech- und Kunststoffverarbeitung

Die Gindu­mac-Grup­pe hat Län­der­ge­sell­schaf­ten in Deutsch­land, Spa­ni­en und zudem in Indi­en. Sie betreibt eine Online-Platt­form für den glo­ba­len Gebraucht­ma­schi­nen­han­del. Ver­käu­fern und Käu­fern gebrauch­ter Indus­trie­ma­schi­nen bie­tet das Unter­neh­men eine ganz­heit­li­che Trans­ak­ti­ons­ab­wick­lung. Schwer­punkt der welt­wei­ten Akti­vi­tä­ten ist der Kauf und Ver­kauf von Gebraucht­ma­schi­nen aus der Metall‑, Blech- und zudem aus der Kunst­stoff­ver­ar­bei­tung. Zum Sor­ti­ment gehö­ren neben Werk­zeug­ma­schi­nen und Blech­be­ar­bei­tungs­ma­schi­nen außer­dem auch Spritz­gieß­ma­schi­nen ver­schie­de­ner inter­na­tio­na­ler Hersteller.


Gefällt der Bei­trag? Bit­te teilen:

Schreibe einen Kommentar