DMG Mori: Maschi­nen­her­stel­ler erringt „Intel­li­gent Manu­fac­tu­ring Award“ für Celos Next

DMG Mori: Maschi­nen­her­stel­ler erringt „Intel­li­gent Manu­fac­tu­ring Award“ für Celos Next

Der Soft­ware­her­stel­ler Micro­soft und das Con­sul­ting-Unter­neh­men Roland Ber­ger prä­mie­ren mit ihrem gemein­sa­men „Intel­li­gent Manu­fac­tu­ring Award“ Bench­mark-Pro­jek­te der indus­tri­el­len Digi­ta­li­sie­rung. Dabei wer­den Anwen­dungs­fäl­le zur Digi­ta­li­sie­rung aus der dis­kre­ten Fer­ti­gung bewer­tet, zudem aber auch aus der Pro­zess- oder Auto­mo­bil­in­dus­trie. Der Preis ist eine der renom­mier­tes­ten Aus­zeich­nun­gen im Bereich digi­ta­le Exzel­lenz. Der Award steht jedes Mal unter einem ande­ren Fokus. Dies­mal war das Mot­to „Inno­va­te. Trans­form. Com­pe­te.“ Und dies­mal konn­te sich der größ­te Werk­zeug­ma­schi­nen­her­stel­ler der Welt, DMG Mori, sich unter die Gewin­ner ein­rei­hen. Der Maschi­nen­bau­er errang den Award in der Kate­go­rie „Envi­si­on“. Die Jury wür­dig­te ins­be­son­de­re die kon­se­quent vor­an­ge­trie­be­ne Digitalisierungs­strategie mit Celos Next.

Der Maschinenbauer DMG Mori errang den "Intelligent Manufacturing Award" in der Kategorie „Envision“. Die Jury würdigte insbesondere die konsequent vorangetriebene Digitalisierungs­strategie mit Celos Next. - Bild: DMG Mori/Microsoft/Roland Berger
Der Maschi­nen­bau­er DMG Mori errang den „Intel­li­gent Manu­fac­tu­ring Award“ in der Kate­go­rie „Envi­si­on“. Die Jury wür­dig­te ins­be­son­de­re die kon­se­quent vor­an­ge­trie­be­ne Digitalisierungs­strategie mit Celos Next. – Bild: DMG Mori/Microsoft/Roland Berger

Die ab der zwei­ten Jah­res­hälf­te 2021 ver­füg­ba­re Celos Next ist eine hybri­de Edge/Cloud-Platt­form. Mit ihr kann der Anwen­der auch kom­plet­te Pro­zess­ket­ten indi­vi­du­ell inte­grie­ren und zudem digi­ta­li­sie­ren. „Mit Celos Next ver­bin­den wir den digi­ta­len Shopf­loor sei­ner Kun­den mit bestehen­den Soft­ware­sys­te­men und digi­ta­len Lie­fer­ket­ten“, betont Chris­ti­an Thö­nes, Vor­stands­vor­sit­zen­der der DMG Mori Akti­en­ge­sell­schaft. „Dabei ver­fügt die Lösung über eine inzig­ar­ti­ge her­stel­ler­un­ab­hän­gi­ge Kon­nek­ti­vi­tät, eine hohe Durch­gän­gig­keit der Daten und zudem die anpass­ba­ren Celos-Apps.“

Celos Next bie­tet hohe Daten­durch­gän­gig­keit mit einem ganz­heit­li­chen Konzept

Die digi­ta­le Trans­for­ma­ti­on nimmt an Fahrt auf, und dar­über hin­aus nimmt ihre Beschleu­ni­gung dabei wei­ter zu. Damit ist Abwar­ten kei­ne Opti­on. Für Thö­nes sind des­halb Inves­ti­tio­nen in Inno­va­ti­on der ein­zi­ge Weg, der aus der Kri­se führt. Nach sei­ner Aus­sa­ge gehört es seit Jah­ren qua­si zur DNA von DMG Mori, die Zukunft der Werk­zeug­ma­schi­nen mit Digi­ta­li­sie­rung neu zu den­ken und zudem auch erfolg­reich zu gestal­ten. Celos Next wird in die­sem Jahr ein wich­ti­ges Ele­ment in die­sem Kon­zept sein.

Im Fokus
Intel­li­gent Manu­fac­tu­ring Award
Der Wett­be­werb wird gemein­sam von Micro­soft und der Unter­neh­mens­be­ra­tung Roland Ber­ger aus­ge­rich­tet. Dies­mal hat­ten 60 Indus­trie­un­ter­neh­men ihre Bewer­bun­gen für die Aus­zeich­nung abge­ge­ben. Die Juro­ren zeich­nen all­jähr­lich Unter­neh­men mit dem Award aus, die in ihrem Bereich bei­spiel­haf­te Impul­se set­zen. Posi­tiv bewer­tet die Jury zudem auch die Bereit­schaft, auch neue Wege ein­zu­schla­gen. Dar­über hin­aus zählt auch das Poten­zi­al für neue Geschäfts- und Arbeits­mo­del­le. Der Award wird in fünf Kate­go­rien ver­lie­hen, dazu kommt ein Gesamt­sie­ger. Die Kate­go­rien sind im Ein­zel­nen: „Inno­va­te!“ – sie bewer­tet die Anwen­dung von Tech­no­lo­gien. „Sca­le!“ unter­sucht den Rei­fe­grad, das Wachs­tum und zudem auch die Ska­lier­bar­keit. „Add Value!“ rich­tet sich nach den Opti­mie­rungs- und Umsatz­po­ten­tia­len. „Envi­si­on!“ (hier wur­de dies­mal DMG Mori mit Celos Next aus­ge­zeich­net) prä­miert die visio­nä­re und trans­for­ma­to­ri­sche Bedeu­tung. Und „Edu­ca­te!“ zeich­net neue wis­sen­schaft­li­che Ansät­ze aus.

Die hoch­ka­rä­ti­ge Jury des Micro­soft Intel­li­gent Manu­fac­tu­ring Award hat ins­be­son­de­re die Ganz­heit­lich­keit und Durch­gän­gig­keit des digi­ta­len Ange­bots im Umfeld von Celos Next über­zeu­gen kön­nen. Des­halb haben die Juro­ren dies­mal DMG Mori in der Kate­go­rie „Envi­si­on“ als Indus­trie-Pio­nier ausgezeichnet.

Digi­ta­li­sie­rungs­stra­te­gie umfasst die gesam­te Wertschöpfungskette

„Wir sehen uns als Tech­no­lo­gie­füh­rer und haben daher unse­re Digi­ta­li­sie­rungs­stra­te­gie durch­gän­gig und ganz­heit­lich ent­lang der kom­plet­ten Wert­schöp­fungs­ket­te aus­ge­rich­tet“, erklärt Thö­nes. „Das geschieht bei uns sowohl in der eige­nen Anwen­dung und in den Ver­su­chen um Pro­duk­te und Ser­vice­sals auch außer­dem extern in enger Zusam­men­ar­beit mit star­ken Anwen­dern. Und zudem eben auch mit ent­spre­chen­den Part­nern – wie Micro­soft.“ Celos Next wird hier ein wich­ti­ger Fak­tor sein. Thö­nes betont zudem, dass ins­be­son­de­re auch eine durch­gän­gi­ge Digi­ta­li­sie­rung ein Schlüs­sel­fak­tor für künf­ti­ge Wett­be­werbs­fä­hig­keit und zudem auch wei­te­res Wachs­tum ist. Mit dem Wan­del von einem rei­nen Werk­zeug­ma­schi­nen­her­stel­ler hin zu einem End-to-End-Part­ner für indus­tri­el­le Digi­ta­li­sie­rung, zudem über die gesam­te Wert­schöp­fungs­ket­te, sieht der Vor­stands­vor­sit­zen­de sein Unter­neh­men gut aufgestellt.

Stetig weiterentwickelt und mit einer kontinuierlich wachsenden Zahl nützlicher Apps: die Plattform Celos von DMG Mori. Im Verlauf des Jahres erfährt das System mit Celos Next eine Neuauflage. - Bild: DMG Mori
Ste­tig wei­ter­ent­wi­ckelt und mit einer kon­ti­nu­ier­lich wach­sen­den Zahl nütz­li­cher Apps: die Platt­form Celos von DMG Mori. Im Ver­lauf des Jah­res erfährt das Sys­tem mit Celos Next eine Neu­auf­la­ge. – Bild: DMG Mori

Der Werk­zeug­ma­schi­nen­her­stel­ler hat die Qua­li­tät und zudem auch die brei­te sei­nes digi­ta­len Ange­bots mit Inves­ti­tio­nen im hohen zwei­stel­li­gen Mil­lio­nen­be­reich in den ver­gan­ge­nen Jah­ren immer wei­ter aus­ge­baut. Nicht zuletzt auf­grund sol­cher kon­se­quen­ten Vor­leis­tun­gen und Ent­wick­lun­gen wie der Platt­form Celos Next sehen sich die Ver­ant­wort­li­chen bei DMG Mori heu­te in der Lage, als Weg­be­rei­ter die Digi­ta­li­sie­rung in den metall­be­ar­bei­ten­den Unter­neh­men gemein­sam und ganz­heit­lich umzusetzen.


Gefällt der Bei­trag? Bit­te teilen:

Schreiben Sie einen Kommentar