Hasco: 32-fach-Form mit addi­tiv erstell­tem Heißkanalverteiler

Hasco: 32-fach-Form mit addi­tiv erstell­tem Heißkanalverteiler

Nor­ma­li­en­spe­zia­list Hasco hat in sei­ner Divi­si­on Hasco hot run­ner ein inno­va­ti­ves Spritz­gieß­werk­zeug gefer­tigt. Die neue 32-fach-Form dient einer­seits der kon­se­quen­ten Wei­ter­ent­wick­lung des Streamrun­ner-Kon­zepts. Dar­über hin­aus wer­den die Heiß­ka­nal­spe­zia­lis­ten das Werk­zeug aber auch zu Demons­tra­ti­ons­zwe­cken für inter­es­sier­te mög­li­che Anwen­der die­ser Tech­no­lo­gie ein­set­zen. Auf dem neu­en 32-fach-Heiß­ka­nal­werk­zeug sol­len zudem im haus­ei­ge­nen Spritz­guss­tech­ni­kum bei Hasco in Lüden­scheid ab sofort Ein­kaufs­wa­gen­chips, so genann­te Token, pro­du­ziert werden.

Der additiv gefertigte Heißkanalverteiler verspricht höchste Freiheitsgrade in der Konstruktion. Das additive Fertigungsverfahren macht sehr kompakte Bauformen mit Düsenabständen ab 18 mm und Bauhöhen ab 26 mm möglich. Die Heißkanalspezialisten brachten alles in einer kompakten  32-fach-Form mit einer Werkzeuggröße von gerade einmal  346 x 346 mm unter. - Bild: Hasco
Der addi­tiv gefer­tig­te Heiß­ka­nal­ver­tei­ler ver­spricht höchs­te Frei­heits­gra­de in der Kon­struk­ti­on. Das addi­ti­ve Fer­ti­gungs­ver­fah­ren macht sehr kom­pak­te Bau­for­men mit Düsen­ab­stän­den ab 18 mm und Bau­hö­hen ab 26 mm mög­lich. Die Heiß­ka­nal­spe­zia­lis­ten brach­ten alles in einer kom­pak­ten 32-fach-Form mit einer Werk­zeug­grö­ße von gera­de ein­mal 346 x 346 mm unter. – Bild: Hasco

Die Beson­der­heit der neu­en Heiß­ka­nal­form von Hasco ist der inno­va­ti­ve 32-fach-Streamrun­ner. Mit die­sem addi­tiv gefer­tig­ten Heiß­ka­nal­ver­tei­ler ver­spricht das Lüden­schei­der Unter­neh­men höchs­te Frei­heits­gra­de in der Kon­struk­ti­on. Dar­über hin­aus wol­len die Heiß­ka­nal­ex­per­ten neue Wege für den For­men­bau ermög­li­chen. Der zu 100 Pro­zent lecka­ge­freie Ver­tei­ler der 32-fach-Form soll die Schmel­ze beson­ders scho­nend trans­por­tie­ren. Das soll dar­über hin­aus auch ein sehr schnel­les und gutes Farb- und Mate­ri­al­wech­sel­ver­hal­ten ermög­li­chen. Das addi­ti­ve Fer­ti­gungs­ver­fah­ren macht sehr kom­pak­te Bau­for­men mit Düsen­ab­stän­den ab 18 mm und Bau­hö­hen ab 26 mm mög­lich. Die Heiß­ka­nal­spe­zia­lis­ten brach­ten alles in einem kom­pak­ten Werk­zeug mit einer Form­grö­ße von gera­de ein­mal 346 x 346 mm unter.

Zahl­rei­che Nor­ma­li­en sind in der 32-fach-Form verbaut

Neben dem Heiß­ka­nal­ver­tei­ler Streamrun­ner haben die Werk­zeug­bau­er im Token-Werk­zeug zahl­rei­che stan­dar­di­sier­te Qua­li­täts­nor­ma­li­en von Hasco ver­baut. Zusätz­lich in die 32-fach-Form inte­grier­te Ther­mo­füh­ler zei­gen dar­über hin­aus ein sehr gleich­mä­ßi­ges Tem­pe­ra­tur­pro­fil. Die­se Wer­te bestä­tig­ten zudem die vor­ab aus­ge­führ­ten ther­mi­schen Simulationen.

Im Fokus
Tes­ten für neue Erkennt­nis­se
Mit der neu­en 32-fach-Form wol­len die Heiß­ka­nal­spe­zia­lis­ten von Hasco hot run­ner nun wei­te­re Ver­su­che ange­hen. Spe­zi­ell im hoch­fachi­gen Bereich wol­len die Exper­ten wei­te­re Erkennt­nis­se bei der Anwen­dung addi­tiv gefer­tig­ter Heiß­ka­nal­ver­tei­ler gewin­nen. Dabei haben bereits die ers­ten Test­rei­hen vor allem die Vor­tei­le in der Balan­cie­rung des Streamrun­ners bestä­tigt. Eine ent­spre­chen­de Füll­stu­die zeigt von Beginn an ein sehr gleich­mä­ßi­ges Öff­nungs­ver­hal­ten aller 32 Düsen­an­schnit­te. Dar­über hin­aus ergibt sich auch eine syn­chro­ne Fül­lung der ein­zel­nen Kavi­tä­ten. Nun ste­hen wei­te­re Ver­su­che mit ver­schie­dens­ten Ther­mo­plas­ten an. Zudem sind wei­te­re spe­zi­el­le Tests zum The­ma Farb­wech­sel sowie außer­dem eini­ge Belas­tungs­tests geplant.

Die neu­en Werk­zeug­schlös­ser Z730/… sichern die 32-fach-Form zudem vor unge­woll­tem Öff­nen. Dabei kommt die klei­ne­re Vari­an­te des Schlos­ses als Aus­wer­fer­plat­ten­si­che­rung zur Anwen­dung. Der von links ein­ge­bau­te Zyklus­zäh­ler A57300/… zählt außer­dem jeden Arti­kel­schuss. Das gesam­te Werk­zeug kann mit ent­spre­chen­den Druck­plat­ten sehr prä­zi­se abge­stimmt wer­den. Außer­dem sol­len zahl­rei­che DLC-beschich­te­te Kom­po­nen­ten eine exak­te und dau­er­haft ver­schleiß­ar­me Füh­rung und Zen­trie­rung sicherstellen.

Erwei­ter­te Nut­zung des Streamrun­ners im Blick

Neben all die­sen Tests wol­len die Ent­wick­ler bei Hasco mit der neu­en 32-fach-Form in naher Zukunft zudem auch wei­te­re inno­va­ti­ve Pro­dukt­ideen für die erwei­ter­te Nut­zung des Streamrun­ners tes­ten, Eini­ge davon sind bereits in Vorbereitung.


Gefällt der Bei­trag? Bit­te teilen:

Schreiben Sie einen Kommentar